20.04.2016, 15.00 Uhr

"Hubert und Staller" kostenlos als Wiederholung in der ZDF-Mediathek: "Schwer erziehbar": Hubert und Staller ermitteln in einem Mordfall

Neben einem Diebstahl bekommen es Hubert und Staller mit einem schweren Motorradunfall zu tun, bei dem der Fahrer seinen Kopf verloren hat. Schnell ist klar: Es war Mord. So sehen Sie die neue Folge "Schwer erziehbar" im TV, Live-Stream und in der Wiederholung.

Hubert (Christian Tramitz) und Staller (Helmfried von Lüttichau, rechts) ermitteln plötzlich nicht mehr nur bei einem Diebstahl. Bild: ARD/TMG/Chris Hirschhäuser

Die Polizisten Hubert und Staller bekommen es in einer neuen Folge nicht nur mit einem Diebstahl zu tun, der sie auf den Boxerhof führt, wo schwer erziehbare Jugendliche wieder in die Gesellschaft integriert werden sollen. Sondern plötztlich ist auch einer der Sozialarbeiter tot, der bei einem Motorradunfall offensichtilch mutwillig geköpft worden ist.

Folge 79 verpasst? So sehen Sie "Hubert und Staller" als Wiederholung online in der ARD-Mediathek

Sie haben zu einer neuen Folge von "Hubert und Staller" nicht einschalten können oder möchten Sie noch einmal in aller Ruhe ansehen? Dann klicken Sie sich einfach in die ARD-Mediathek. Dort steht Ihnen die Folge 79 "Schwer erziehbar" sieben Tage lang nach TV-Ausstrahlung als Video-On-Demand zur Verfügung. Eine Wiederholung im TV gibt es leider nicht.

TV-Vorschau "Hubert und Staller": "Schwer erziehbar" mit Christian Tramitz

Als auf dem Zeislerhof eingebrochen wird und der Schmuck seiner Ehefrau gestohlen wird, ist sich Hofbesitzer Ludwig Zeisler sicher, wer es gewesen ist. Denn auf dem Boxerhof nebenan sollen schwer erziehbare Jugendliche wieder in die Gesellschaft integriert werden. Keine Frage, dass nur sie das gewesen sein können.

Als Hubert (Christian Tramitz) und Staller (Helmfried von Lüttichau) auf dem Hof ermitteln, müssen sie aber nicht im Fall des Diebstals ermitteln, sondern auch vom tragischen Tod eines der Sozialarbeiter berichten. Der ist bei einem schweren Motorradunfall geköpft worden - was kein Zufall war. Statt um Diebstahl geht es jetzt um Mord und drei Jugendliche, die Probleme mit dem Opfer hatten, stehen jetzt unter Verdacht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/thf/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser