Von Von news.de-Volontärin - 23.03.2016, 18.31 Uhr

"Grey's Anatomy's" Todesliste: McDreamy, McSexy und Co.!  Das sind die 5 dramatischsten Todesfälle

Die amerikanische Arzt-Serie "Grey's Anatomy" ist bekannt für ihre dramatischen Momente. Stirbt jedoch einer der Hauptdarsteller, dann ist es umso schlimmer. Anlässlich McDreamys letzter Folge haben wir nochmal alle besonders schockierenden Tode zusammengefasst.

2015 war es vor allem der Serientod von "Grey's Anatomys" McDreamy, der für Schlagzeilen sorgte. Dabei war Dr. Derek Shepherd (Patrick Dempsey) nicht der einzige Protagonist, der in der Serie den Löffel abgeben musste. Bild: ddp images

Es war die Schock-Meldung schlechthin: Patrick Dempsey und damit sein Alter-Ego Dr. Derek Sheperd verlässt das Seattle Grace Hospital! Doch McDreamy war bei Weitem nicht der einzige, der zum Opfer der Serienmacherhin Shonda Rhimes wurde. So mussten bereits 24 beliebte Patienten und Ärzte die Serie aufgrund ihres unvermeidbaren Serientodes verlassen. Wir haben noch einmal die besonders bewegenden Serien-Ausstiege für Sie zusammengefasst.

Von McSexy zu McDreamy! Auch diese Charaktere ereilte der Serientod bei "Grey's Anatomy"

Wer erinnert sich nicht noch an die dramatischen Folgen rund um den Flugzeugabsturz, bei dem sich vor allem Merediths Schwester Lexie (Chyler Leigh) und ihre große Liebe Dr. Mark Sloan (Eric Dane), besser bekannt als McSexy, schwer verwundeten und schließlich ihren Verletzungen erlagen. Und dabei hatten sich die beiden doch gerade erst ihre Liebe füreinander gestanden. Was für ein schrecklicher Moment in der "Grey's Anatomy"-Geschichte.

Und dann der Tod von George O'Malley (T.R. Knight), der an seinem letzten freien Tag vor seinem Eintritt in die Army beim Versuch einer Frau das Leben zu retten vor einen Bus sprang und schließlich im Seattle Grace Krankenhaus bei seinen Freunden und Kollegen verstarb. Besonders tragisch: Keiner seiner Freunde erkannte George. Sein Gesicht und Körper waren von dem Aufprall so sehr zerstört, dass ihn keiner erkennen konnte. Erst als er Meredith das Wort "007" auf die Hand schrieb, wusste sie, wen sie vor sich hatte. O'Malley starb in der letzten Folge von Staffel 5.

VIDEO: Die Darsteller vor und nach der Serie
Video: ProSieben

Gehen "Grey's Anatomy" die Hauptdarsteller aus?

Nicht nur für den Charakter Izzie Stevens war der Tod von Denny Duquette (Jeffrey Dean Morgan) besonders tragisch. Auch für Fans der Serie war die Folge, in der Denny nach einer überstandenen Herz-Op schließlich an einem Schlaganfall verstarb, schrecklich traurig. Nicht zuletzt, weil Izzie sich endlich dazu entschieden hatte, ihren herzkranken Patienten zu heiraten.

Und zum Schluss auch noch McDreamy! Fast könnte man meinen, dass der Serie doch so langsam die Hauptdarsteller ausgehen müssten. Und dann kickt Serien-Chefin Shonda Rhimes auch noch den Serien-Liebling schlechthin aus dem Format. Meredith stehen also harte Zeiten bevor. Erstmals muss sie ohne ihre große Liebe Derek auskommen und dann auch noch zwei Kinder versorgen.

Lesen Sie auch: Das macht McDreamy nach dem "Grey's Anatomy"-Aus.

Den bewegenden Abschied zwischen Derek und Meredith können Sie übrigens am Mittwochabend (23.03.16) ab 20.15 Uhr auf Pro7 mitverfolgen. Also schnappen Sie sich ihre Taschentuch-Box und los geht's!

FOTOS: TV-Abschiede Serientode, die uns 2015 bewegt haben

Dereks Tod bei "Grey's Anatomy": Die elf besten Momente mit Meredith.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/ife/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser