Stefanie Stappenbeck privat: SIE sind "Ein starkes Team" für die Schauspielerin

Nach dem tragischen Tod der Schauspielerin Maja Maranow hat seit März 2016 Kollegin Stefanie Stappenbeck den weiblichen Part in "Ein starkes Team". Doch was macht die beliebte Schauspielerin privat in ihrer drehfreien Zeit?

Stefanie Stappenbeck spielt seit 2016 an der Seite von Florian Martens in "Ein starkes Team". Bild: Henning Kaiser / picture alliance / dpa

Maja Maranows tragischer Tod aufgrund einer schweren Krebserkrankung am 4. Januar 2016 hat zahlreiche Menschen erschüttert. Umso erstaunlicher ist es, dass ihre Nachfolgerin in der Serie "Ein starkes Team" bereits im Sommer 2015 fest stand.

Wegen Krankheit? Maja Maranow wollte aus "Ein starkes Team" aussteigen

Als Kommissarin Verena Berthold ermittelte Maja Maranow mehr als 20 Jahre lang gemeinsam mit ihrem Polizeikollegen Otto Garber, gespielt von Florian Martens, in der Krimi-Serie "Ein starkes Team". Im August 2015 ist bekannt geworden, dass sie aus der Serie aussteigt. Die Folge "Geplatzte Träume" sollte aber keinesfall ihre letzte sein, wie die "Berliner Zeitung" mitteilte. Maranow selbst habe eine 65. Folge geplant. Aber dazu ist es nie gekommen. Dass der Grund dafür ihre schwere Krebserkrankung war, lässt sich allerdings nur vermuten.

Nachfolgerin Stefanie Stappenbeck spielt Kriminalkommissarin Linett Wachow

Seit 2016 hat offiziell Nachfolgerin Stefanie Stappenbeck den weiblichen Part in der ZDF-Krimiserie übernommen. Die 44-jährige Schauspielerin spielt die Kriminialkommissarin Linett Wachow. Das neue "starke Team" Garber und Wachow hatte bereits am 12. März 2016 in seinem ersten gemeinsamen Fall ermittelt, bei dem sie den Mord an Ex-Häftling Boris Kastel aufklären mussten.

Stefanie Stappenbeck: Diese Rollen spielte die Schauspielerin bereits

Obwohl sie bei "Ein starkes Team" noch relativ neu ist, ist Stefanie Stappenbeck in der Film- und Fernsehwelt kein unbekanntes Gesicht. Sie spielte bereits in unzähligen deutschen Fernsehproduktionen mit, unter anderem mehrfach im "Tatort" und zuletzt an der Seite von Til Schweiger in der Kino-Episode "Tschiller: Off Duty", die an die Hamburger Tatort-Episode "Fegefeuer" anknüpft. Zudem kennt man die in Potsdam geborene Tochter des Theologen Christian Stappenbeck aus Produktionen wie "Der Polizist, der Mord und das Kind", "Mit Burnout durch den Wald" oder "1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde".

Stefanie Stappenbeck begann ihre Schauspiel-Karriere mit 9 Jahren

Aufgewachsen ist die 44-Jährige gemeinsam mit ihren zwei jüngeren Schwestern in Berlin. Zur Schauspielerei kam sie bereits im zarten Altern von neun Jahren, als sie von Talentsuchern entdeckt worden war. Eine ihrer ersten Rollen spielte sie in dem DDR-Film "Die Weihnachtsgans Auguste" (1988). Nach ihrem Abitur erhält sie zahlreiche Theaterengagements, eine Ausbildung zur Schauspielerin absolviert sie jedoch nicht. Stattdessen lernt sie ihr Handwerk mit learning by doing - und das mit Erfolg. Sie erhält zahlreiche Auszeichnung, so etwa den Deutschen Fernsehpreis (1999) oder die Goldene Kamera (1999) - beides für "Dunkle Tage".

Privat ist Stefanie Stappenbeck glücklich mit EhMann Christopher Farr und ihrer Tochter

Und auch privat scheint Stefanie Stappenbeck alles richtig zu machen. Ihren Mann, den Schlagzeuger Christopher Farr, hat sie in New York kennengelernt. Zwei Monate ist sie mit ihm durch Südamerika gereist und sie "waren 24 Stunden Tag und Nacht zusammen. Danach weiß man, ob man es noch länger miteinander wagen kann", erzählte die Künstler im Interview mit "Bunte". Nach nur sieben Monaten Beziehung hat sich das Paar 2010 schließlich heimlich das Ja-Wort gegeben. 2014 erblickte ihre Tochter das Licht der Welt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser