21.02.2016, 17.00 Uhr

"Die Brücke 3 - Transit in den Tod" die Wiederholung in der ZDF-Mediathek: Kommissarin Saga Norén sucht ihren entführten Chef

Die erfolgreiche Krimi-Serie geht mit einer neuen Folge in die nächste Runde: In der muss Saga Norén ihren Chef wiederfinden, der entführt worden ist. Wann und wo Sie "Die Brücke 3" im TV und Live-Stream sehen können, lesen Sie hier.

Doppelte Herausforderung für Saga: Ihr Chef Hans wird entführt und plötzlich taucht ihre Mutter wieder auf. Bild: Carolina Romare/ZDF

In der aktuellen Folge der dritten Staffel der dänisch-schwedisch-deutschen Kriminalserie "Die Brücke - Transit in den Tod" sieht sich Kommissarin Saga Norén mit einem besonders kniffligen Fall konfrontiert: Ihr Chef Hans wird entführt - und der Entführer ist tot.

Die neue Folge von "Die Brücke" Staffel 3 als Wiederholung online und im TV

Sie haben die zweite Folge verpasst? Kein Problem. In der ZDF-Mediathek können Sie den Krimi zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens in der Wiederholung sehen. Und im TV-Programm wird die neue Folge der Serie an folgenden Terminen abermals ausgestrahlt:

  • Montag, 22.02.2016 um 00.45 Uhr auf ZDF
  • Samstag, 27.02.2016 um 23.10 Uhr auf SRF 1

Vorschau "Die Brücke 3" am 21.02.2016 mit Sofia Helin als Saga Norén

Auf Saga kommt nicht nur ein sehr schwieriger, sondern auch ein sehr persönlicher Fall zu: Ihr Chef Hans ist entführt worden. Die Kommissarin kann mit ihren Kollegen zwar den Aufenthaltsort des Entführers ermitteln, aber der ist bereits tot - und von Hans fehlt jede Spur. Offensichtlich wurde er ein weiteres Mal entführt.

Als wäre das nicht genug, drängt sich nicht nur Sagas Mutter plötzlich wieder in ihr Leben, sondern die neue Chefin macht es ihr zusätzlich schwer. Aber Sage Norén gibt nicht auf und ermittelt trotz allem weiter. Schließlich stellt sich heraus, dass alle Morde irgendwie zusammenhängen und zur Bloggerin Lise Friis Anderson führen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser