"Undercover Boss" als Wiederholung in der Mediathek RTL Now: TÜV-Chef als arbeitsloser Ex-Auswanderer

Eine neue Folge von "Undercover Boss" sendete RTL am Montagabend am 15.02.2016. Dieses Mal schlüpfte TÜV Hessen-Chef Reiner Block in die Rolle des arbeitslosen Rückkehrers Rolf Diehl und lernt sein Unternehmen von einer ganz neuen Seite kennen. So sehen Sie "Undercover Boss" als Wiederholung in der Mediathek RTL Now.

Reiner Block alias Rolf Diehl. Bild: RTL

In "Undercover Boss" arbeiten Führungskräfte unerkannt im eigenen Unternehmen als neuer Mitarbeiter getarnt, um sich ein genaues Bild von der Arbeit an der Basis zu verschaffen. Diesmal in geheimer Mission: Reiner Block, Geschäftsführer vom TÜV Hessen.

"Undercover Boss" am 15.02.16 verpasst? Neue Folge als TV-Wiederholung und bei RTL Now

Sie haben "Undercover Boss" am Montagabend (15.02.) verpasst? Kein Problem! Sehen Sie die aktuelle Folge doch einfach als Wiederholung auf RTL! Alternativ können Sie natürlich auch jederzeit auf die RTL-Mediathek RTL Now zugreifen. Dort ist "Undercover Boss" bis zu sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung kostenlos einsehbar.

  • Do., 18.02.2016, 02.20 Uhr, RTL
  • So., 21.02.2016, 16.45 Uhr, RTL

"Undercover Boss" bei RTL mit TÜV-Hessen-Chef Reiner Block

Reiner Block ist seit über zwanzig Jahren für den TÜV Hessen in Darmstadt tätig - mit zweijähriger Unterbrechung. Damals war er für den TÜV SÜD in Korea unterwegs, wo er auch seine jetzige Ehefrau kennenlernte. Für "Undercover Boss" schlüpft er in die Rolle des arbeitslosen Rolf Diehl, der sich als Ex-Auswanderer beim TÜV Hessen bewirbt. Nachdem er eine Woche lang in der Hauptuntersuchung von Autos, in der Aufzugsprüfung und in weiteren Tätigkeitsbereichen gearbeitet hat, gibt er sich als Geschäftsführer zu erkennen. Wie werden die Mitarbeiter reagieren? Was wird sich nach seinem Undercover-Einsatz beim TÜV Hessen ändern?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/sam/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser