08.02.2016, 09.04 Uhr

"Tatort" mit Adele Neuhauser: TV-Kommissarin feiert ihre erste Sex-Szene

Premiere beim "Tatort": Für Bibi Fellner (Adele Neuhauser) gab es im ARD-Krimi "Sternschnuppe" nicht nur einen Fall zu lösen, sondern auch ihren ersten TV-Sex überhaupt! Das sagt die Schauspielerin über ihr erstes Mal.

Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer im "Tatort: Sternschnuppe". Bild: ARD Degeto/ORF/Petro Domenigg

Erste Sex-Szene mit 57! Diese Premiere gab es für TV-Kommissarin Adele Neuhauser im "Tatort: Sternschnuppe" am 7. Februar 2016. Statt Schusswechsel wartete der Krimi mit einem heißen Liebesspiel der Ermittlerin auf.

"Tatort: Sternschnuppe": Erster TV-Sex für Adele Neuhauser

"Ich hatte mein erstes Mal im 'Tatort'!", verriet Neuhauser der "Bild". Nach mehr als 100 Rollen im TV und am Theater habe sie als Bibi Fellner auf der Couch mit ihrem Flirt Wolfi ihre "allererste Sex-Szene im Fernsehen" gefeiert. "Es hat sich nie ergeben und ich habe nicht darum gebettelt. Hat ja auch niemand vermisst", erklärt Neuhauser.

Harald Krassnitzer schwärmt von seiner "Tatort"-Kollegin

Wie die Schauspielerin ihr erstes Mal im TV beurteilt? "Das kann ich in echt aber besser", sagt sie. Bei ihrem "Tatort"-Kollegen Harald Krassnitzer, der Kommissar Moritz Eisner mimt, hat sie dennoch mächtig Eindruck geschindet. "Ich habe bei ihr das Gefühl, dass sie einfach immer toller aussieht. Adele wird jedes Jahr eines jünger", schwärmt er.

Eigentlich beste Voraussetzungen für eine Liaison auf der Leinwand... Und tatsächlich knisterte es zwischen Fellner und Eisner im "Tatort: Sternschnuppe" ein wenig. Laut "Bild" werden die TV-Kommissare aber vorerst kein Paar.

FOTOS: Schweiger, Ferres und Co. Nackte Tatsachen im deutschen Film

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser