22.01.2016, 14.30 Uhr

"Bettys Diagnose" in der Wiederholung: "Bettys Diagnose": Kann ihr Dr. Behring verzeihen?

Betty will einem Patienten helfen, widersetzt sich dabei allerdings der strikten Anordnung von Dr. Behring - ob er ihr den Vertrauensbruch verzeihen kann? So sehen Sie "Bettys Diagnose" als Wiederholung.

Thomas Biederstaedt (Daniel Krauss), Betty Dewald (Bettina Lamprecht) und Dr. Behring (Maximilian Grill). Bild: ZDF/Willi Weber

Nachdem es in letzter Zeit ja immer wieder zwischen Krankenschwester Bettina "Betty" Dewald (Bettina Lamprecht) und ihrem Chef Dr. Marco Behring (Maximilian Grill) geknistert hat, könnte es nun zum riesigen Krach kommen. Denn Betty widersetzt sich einer klaren Anweisung des Arztes - auch wenn sie es gut meint, kann ihr Marco verzeihen?

Magine TV: Alle großen Sender 30 Tage kostenlos sehen!

"Bettys Diagnose" vom 22.01.2016 verpasst? So sehen Sie die Wiederholung

Falls Sie die neue Folge von "Bettys Diagnose" am Freitag verpasst haben oder Sie diese Episode noch einmal sehen wollen, können Sie die aktuelle Folge "Hoffnungsschimmer" auch als Wiederholung sehen. Im TV wird die Folge leider nur am Montag, den 25.01.2016 in aller Frühe um 04.45 Uhr wiederholt. Alternativ können Sie auch einfach auf die ZDF-Mediathek zurückgreifen.

TV-Vorschau zu "Bettys Diagnose": Talulas Vater erleidet einen Blinddarm-Durchbruch

Betty ignoriert Dr. Behrings klare Anweisungen im Fall Thomas Biederstaedt, während Talulas Vater Ludwig Pfeifer mit Blinddarmbeschwerden in die Karlsklinik eingeliefert wird. Begleitet wird er von seiner Frau Petra, die in ihrem Bemühen, es dem Gatten so schön wie möglich zu machen, mehr als einmal übers Ziel hinausschießt und Talula an den Rand der Verzweiflung treibt. Zu allem Überfluss quartiert sich Talulas Mutter auch noch in der Mädels-WG ein, und Talula wird schmerzlich bewusst, wie sehr sich ihre neue und ihre alte Welt unterscheiden. Es kommt zum Riesenkrach zwischen Tochter und Eltern. Doch dann platzt plötzlich Ludwigs Blinddarm..

Betty widersetzt sich Dr. Behrings Anweisung

Thomas Biederstaedt kommt derweil zur Kontrolle in die Karlsklinik. Er hat eine lange und qualvolle Krebsbehandlung hinter sich, und Dr. Behring möchte die aktuellen Werte überprüfen. Überrascht stellt Behring fest, dass sich die Werte sensationell verbessert haben und der Krebs besiegt scheint. Doch er glaubt seinem eigenen Erfolg noch nicht und ordnet weitere Tests an, da er dem Patienten nicht zuerst Hoffnung machen möchte, um ihn später umso mehr zu enttäuschen. Doch Biederstaedt missdeutet sein Vorgehen und denkt, der Krebs ist wieder da. Er fällt in eine tiefe Depression und hat sogar Selbstmordgedanken. Angesichts dieses Geisteszustands bricht Betty ihr Versprechen und informiert Biederstaedt über den glücklichen Ausgang der Tests - entgegen Dr. Behrings eindeutigen Anweisungen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser