"Deutschland sucht den Superstar" 2016: DSDS-Schlägerei! Kandidat Fabius Titus holt sich blaues Auge

Dieser Auftritt hat gesessen! Beim DSDS-Casting kam Fabius Titus Gnauck gerade so mit einem blauen Augen davon. Hinter den Kulissen von "Deutschland sucht den Superstar" ging es nämlich schlagfertig zur Sache.

Fabius Titus Gnauck kommt beim DSDS-Casting mit blauem Auge davon. Bild: RTL / Ralf Jürgens

Fabius Titus Gnauck wollte die Jury nämlich nicht nur mit dem Killers-Song "When You Were Young" umhauen, sondern auch seine Wrestler-Qualitäten unter beweis stellen. Doch für den Kampfsportler ging dies buchstäblich ins Auge.

Wrestler schlägt sich bei DSDS durch

Backstage gab er nämlich seine Wrestling-Moves zum besten. "Ich habe schon öfter ordentlich kassiert, hatte bestimmt schon an die zehn Gehirnerschütterungen", zitiert die "Bild"-Zeitung Gnauck. "Mein innerer und äußerer Meniskus mussten saniert werden. Was da im Ring passiert, ist körperliche Arbeit."

Folge verpasst? Erfahren Sie hier, wie Sie DSDS als Wiederholung sehen können.

FOTOS: Deutschland sucht den Superstar Das machen die DSDS-Gewinner heute

Dieter Bohlen nicht beeindruckt. Auch mit blauem Auge kein Recall

Demonstrieren wollte er mit einem anderen Kandidaten. Dabei bekam er jedoch dessen Ellbogen ins Gesicht. Vor der Jury musste er dann kleinlaut gestehen, warum er mit Veilchen am Casting teilnimmt: "Ich hatte eine Auseinandersetzung im Warteraum." Das Ergebnis: Kein Recall.

Lesen Sie hier: Kazim Akboga besticht DSDS-Jury.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/hos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser