"Morgen hör ich auf" in der Wiederholung: Deutsches Breaking Bad? Bastian Pastewka geht unter die Geldfälscher

Der 43-jährige Druckerei-Unternehmer Lehmann ist pleite, seine Ehe kriselt, seine pubertierenden Kinder machen ihm Sorgen. In seiner Verzweiflung weiß er nicht mehr weiter. Er fängt an Geld zu fälschen - und gerät an die falschen Leute. Ein gelungenes TV-Experiment mit Bastian Pastewka und einem unglücklichen "Breaking Bad"-Vergleich. Erfahren Sie hier, wie Sie die zweite Folge von  "Morgen hör ich auf" sehen können.

Jochen Lehmann (Bastian Pastewka) druckt in seiner Druckerei unermüdlich 50-Euroscheine. Bild: ZDF/Martin Valentin Menke

Es ist eine ernste Rolle, die Bastian Pastewka in der neuen fünfteiligen ZDF-Serie "Morgen hör ich auf" spielt, dennoch bleibt er sich treu. Das Stück sei zwar dramatischer als seine Sitcom oder seine Rolle als Tristan in "Mutter muss weg", sagte Pastewka der "Berliner Zeitung". "Lustigerweise sagen aber viele, die es schon gesehen haben, 'Mensch, Bastian, das bist doch du!' Da bleibt scheinbar etwas haften, was ich trotz aller Anstrengung immer im Gepäck habe." In der Mini-Serie spielt Pastewka den Familienvater Jochen Lehmann. Über ihn und seine Familie kreist der Pleitegeier. Der 43-Jährige Familienvater weiß nicht mehr weiter. Er fängt an Geld zu fälschen und das ziemlich gut. So gut, dass schon bald gefährliche Leute vor seiner Tür stehen.

Der Film sei aus seiner Sicht weniger ein deutsches "Breaking Bad", wie ihn das ZDF angekündigt hat. Dort verwandelt sich ein krebskranker Chemielehrer in einen Kriminiellen. Vielmehr sei sein "mentales Vorbild" der Film "Lina Braake oder die Interessen der Bank können nicht die Interessen sein, die Lina Braake hat" aus den 70er Jahren über den Kampf einer Rentnerin mit einer Bank. Das sei ein absurder Filmtitel - "aber er stimmt auch 2016 noch".

2. Folge (Wechselgeschäfte) von "Morgen hör ich" verpasst? So sehen Sie die Wiederholung

Eine TV-Wiederholung der ZDF-Miniserie suchen Sie leider vergebens. Dafür lohnt sich aber ein Blick in die ZDF Mediathek. Hier können Sie die aktuellen Folgen mit Bastian Pastewka als Geldfälscher noch einmal sehen - so oft sie wollen und auch noch kostenlos.

Kabel Deutschland: Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss 100

TV-Vorschau für "Morgen hör ich auf": Das passiert in der zweiten Ausgabe "Wechselgeschäfte":

Jochen hat seine Sache gut gemacht – so gut, dass die Frankfurter Unterwelt in Gestalt von Damir Decker vor seiner Haustür steht und den Druck einer weiteren Million verlangt.

Eigentlich wollte Jochen die restlichen falschen Fünfziger im Wald verbrennen, kann sich aber dann doch nicht überwinden. Zu allem Unglück nistet sich der Kriminelle Damir Decker bei Jochen im heimischen Wohnzimmer ein. Jochen hat keine Wahl.

Während er förmlich um sein Leben druckt, übernimmt Damir direkt einen Teil der Kindererziehung und mimt den netten Onkel. Jochens einzige Hoffnung ist, dass Damir das Geld nimmt und verschwindet. Doch daraus wird nichts, Damir will, dass Jochen weitermacht. Die Situation droht zu eskalieren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser