Ivo Kortlang privat: Hat der Darsteller aus "Club der roten Bänder" eine neue Freundin?

In der Serie "Club der roten Bänder", die derzeit auf Vox ausgestrahlt wird, spielt Ivo Kortlang Toni, der eigentlich Anton heißt und eine milde Ausprägung des Asperger-Syndroms hat. Doch wie lebt der junge Schauspieler eigentlich privat?

Der "Club der roten Bänder" (v.l.n.r.): Jonas Till Neumann (Damian Hartung), Emma Wolfshagen (Luise Befort), Hugo Krüger (Nick Julius Schuck), Alex Breidtbach (Timur Bartels), Toni Vogel (Ivo Kortlang) und Leo Roland (Tim Oliver Schultz) Bild: picture alliance / dpa

Nach einem Moped-Unfall landet Toni im Krankenhaus, wo er die Patienten Emma, Jonas und Leo kennenlernt. Er leidet an einer leichten Form des Asperger-Syndroms.

Ivo Kortlang Toni Vogel aus "Club der roten Bänder" im Interview

"Um Toni verstehen zu können, muss man wissen, dass er Autist ist. Sein Opa sagt gerne, dass er besonders ist.", verrät Kortlang im Interview mit "Gala". Dadurch spricht er direkt aus, was er denkt und "funkt" auf einer anderen Frequenz. "Er ist ein sehr ehrlicher, direkter Mensch, der gar nicht lügen kann und der sich sehr um sein Umfeld kümmert. Und für den Freunde und Familie sehr wichtig sind.", so Kortlang. Für ihn ist Toni nicht geistig behindert, er nähme lediglich die Realität anders wahr. In der Vorbereitung zu seiner Rolle sprach Kortlang viel mit einem Therapeuten, der Autisten schon seit 20 Jahren begleitet.

Ivo Kortlang privat: Hat der süße Schauspieler eine Freundin?

Auch wenn es die meisten brennend interessieren würde, so bleibt Ivo Kortlang eisern und verrät so gut wie nichts über sein Privatleben. Nicht einmal auf seinem Instagram-Account kann man irgendetwas entdecken. Dort teilt er hauptsächlich Fotos vom Set vom "Club der roten Bänder", die vor allem zeigen wie gut er sich mit seiner Kollegin Luise Befort versteht. Er hält sich bewusst zurück mit Informationen aus seinem persönlichen Umfeld, denn der junge Schauspieler will sich jetzt vor allem auf seine Karriere konzentrieren.

Toni ist der "Schlaue" - Seine Rolle im "Club der roten Bänder"

Toni ist der "Schlaue" der Gruppe. Diese Position erlangt er, da es ihm möglich ist, mit Hugo zu kommunizieren. Hugo ist ein Komapatient im Krankenhaus und Toni kann mit Hilfe seiner Gedanken mit ihm reden. Auf die Frage, ob Kortlang an soetwas glaubt, antwortet er: "Sehr interessante Frage... Ich habe mal ein Buch einer Ärztin gelesen, die irgendwann nur noch Sterbende begleitet hat und seitdem ich das gelesen habe, glaube ich daran, dass so etwas möglich sein kann, ja. Vielleicht nicht in dieser Form, aber, dass es möglich ist."Auch wenn die anderen Clubmitgleider anfangs noch skeptisch sind, wird Toni gerade wegen seiner Fähigkeit in den Club aufgenommen.

Alle Mitglieder vom "Club der roten Bänder"

Der "Club der roten Bänder" besteht aus sechs Mitgliedern. Jeder hat seine eigen Rolle und dementsprechende Aufgaben. Es gibt den Anführer, der entscheidet, was gemacht wird. Sein Vize, der zweite Anführer, übernimmt dessen Aufgaben, sollte der Anführer nicht anwesend sein. Weiter gibt es das Mädchen, den Schönling, den Schlauen und den guten Geist des Clubs.

Eine wahre Geschichte! Toni gab es wirklich

Die fiktionale Eigenproduktion basiert auf den tatsächlichen Erlebnissen des Autors Albert Espinosas. Er besuchte die Stars am Set: "Bei unserem ersten Treffen hat er uns erzählt, dass es all diese Personen wirklich gab.", berichtet Kortlang. Bei späteren Gesprächen, gab Espinosas einen tieferen Einblick in die Beziehung zwischen Toni und dessen Großvater: "Dann habe ich noch mal mit ihm telefonieren können, weil ich noch ein paar Fragen zu Toni hatte. Mir gegenüber ist er besonders auf die Beziehung zwischen Toni und seinem Opa eingegangen. Er hat gesagt, Toni hat immer so getan, als wäre er hilflos, aber er wollte seinem Opa nur das Gefühl geben, gebraucht zu werden."

Die schönsten Sprüche der Vox-Serie
"Club der roten Bänder"-Zitate
zurück Weiter

1 von 8

3,7 Leben für jeden vom "Club der roten Bänder"

Espinosas sprach bei seinem Besuch davon, dass jedes Mitglied der Originalgruppe, das überlebt hat, mittlerweile 3,7 Leben lebe. Gegenüber dem Fernsehsender "Vox" erklärt Kortlang sich das so: "Wir haben in der Gruppe darüber geredet, was er damit gemeint haben könnte. Wir denken, dass jede Person aus dem Club, die stirbt, unter den restlichen Personen "aufgeteilt" wird. Und so kommen die, die überlebt haben, auf 3,7 Leben. Den Gedanken finde ich total schön."

Ivo Kortlang - Auf einmal berühmt

Obwohl Ivo Kortlang schon länger Schauspieler ist, ist die viele Aufmerksamkeit durch seine neue Rolle doch neu für ihn. Vor allem in den Sozialen Netzwerken bekommt er viel Feedback: "Menschen schicken einem sehr berührende Nachrichten und erzählen aus ihrem Leben und wie man ihnen durch die Rolle geholfen hat."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/sam/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser