"Mario Barth deckt auf" als Wiederholung bei RTL: Unglaublich, aber wahr! Steuer-Fahnder Barth stoppt Blitzer-Wahnsinn

In einer neuen Folge "Mario Barth deckt auf", geht der selbsternannte Steuer-Fahnder auf Schatzsuche. Auf seiner Karte: Blitzer, die die Welt nicht braucht. Zudem im Studio: Box-Experte Florian König.

Bei "Mario Barth deckt auf" legt der Comedian Steuersündern das Handwerk. Bild: RTL

In einer neuen Folge "Mario Barth deckt auf" fühlt der Comedian wieder Steuer-Verschwendern auf den Nerv. Denn die werden in seiner aktuellen Show gehörig an den Pranger gestellt. Einen Überblick über die aktuelle Sendung und Wiederholungsmöglichkeiten erhalten Sie hier.

"Mario Barth deckt auf" 2015: Keine Wiederholung im TV, Sendung nicht in der Mediathek RTL Now

Wer die Sendung am Mittwochabend verpasst haben sollte, sucht in der Mediathek RTL Now vergebens nach einem Online-Stream von "Mario Barth deckt auf". Eine Wiederholungsmöglichkeit gibt es lediglich im TV am Donnerstag, 19.11.15, um 0.30 Uhr.

Steuerverschwendern auf der Spur! Die Themen von Folge 4 "Mario Barth deckt auf" am 18.11.2015

Mario Barth: Dem Blitzer-Wahnsinn auf der Spur

Neben den prominenten Gästen, die für den Comedian auf Fahnder machen, legt Mario Barth auch selbst Hand an, um den fiesen Machenschaften und der Geld-Verschwendung ein Ende zu bereiten. In dieser Woche deckt Barth den Blitzer-Wahnsinn in deutschen Städten auf. Ein wohl ganz besonderes Thema, welches Barth am Herzen liegen könnte, baute er selbst doch erst vor Kurzem ein Crash mit seinem PKW. Laut Recherche gibt es wohl Unmengen von Blitzer, die keiner braucht, die aber dennoch viel Geld in Anspruch nehmen. Im Gespräch mit Verkehrs-Experten stellt Mario fest, dass es viele der lästigen Knipser gibt, die abgebaut werden könnten.

Franz Obst: Kleinstadt lebt auf großem Fuß

Franz Obst ist für Mario Barth unterwegs. Er beweist, dass die große Verschwendung meist in den Kleinstädten von statten geht. In der ostfriesischen Kleinstadt Leer ist de Name laut Obst Programm. Und zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung verweigert eine Pressesprecherin fast jeglichen Informations-Austausch. Ein paar Bürger aus Leer sprechen dann aber doch noch mit Barth's verdecktem Spürhund. Und berichten Unglaubliches!

Maxi im Einsatz des Wetterdienstes: Wetterdaten-Messturm frisst Haushaltskassen

Der Jüngling in Mario Barth's Ermittlerteam ist Maxi Gstettenbauer. Er ist in dieser Woche im bayrischen Garching bei München unterwegs, um sich den Wetterturm der technischen Universität anzusehen. Ein Wahrzeichen, dass keiner braucht und aufgrund der hohen Kosten (um ein sechsfaches zu teuer) auch vom Bayerischen Landtag nicht genehmigt wurde.

Florian König boxt sich durch: Schwimmbad-Sanierung vs. Neubau in Bad Neuenahr

Box-Experte Florian König hat eine ganz besondere Mission. Er setzt sich im Kampf für die Bürger ein und zieht in den Ring - gegen die Stadt Bad Neuenahr. Dort soll nämlich das Schwimmbad "Twin" abgerissen werden und andernorts in einer absoluten Spar-Variante wieder aufgebaut werden. Minimale Ausstattung, minimaler Preis. Die Bürger sind wütend, sie wollen lieber eine Sanierung. Nun heißt es: Auf in den Kampf!

Annett Möller: Oranienburg eine tickende Zeitbombe

Annett Möller wagt sich für "Mario Barth deckt auf" in die Todeszone Oranienburg. Denn die Stadt sitzt auf etwa 300 Fliegerbomben - Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg. Experten ist schon lange klar, dass diese Bomben irgendwann hochgehen werden. Daher wird in keiner anderen Stadt so oft der Sprengstoff-Alarm ausgerufen. Die Stadt ist finanziell total überfordert, kann die Kosten einfach nicht mehr stemmen. Das Absurde: Im Ausland geben wir mehrere Millionen für das Unterfangen Bomben-Entschärfung aus.

Team-Wallfraff-Reporterin Pia Osterhaus macht mächtig Lärm bei der Bahn

Pia Osterhaus (Team Wallraff) nimmt sich eines besonders grotesken Verbraucherfalles an. Auf der meistbefahrenen Bahnstrecke Schleswig Holsteins hat die Bahn weiträumig für Lärmschutzwände gesorgt. Es gibt allerdings eine 155 Meter lange Lücke in der Lärmschutzwand, was etwa 60 Familien das Leben zur Hölle macht. Es ist nicht nur unmenschlich laut in ihren Wohnungen, sondern auch gefährlich, weil der Bahnverkehr alle möglichen Gegenstände in ihre Vorgärten schleudert. Leider schieben sich die Stadt, die Bahn und der Bauherr zum Leidwesen der Betroffenen gegenseitig die Verantwortung zu.

"Mario Barth deckt auf" 2015, mittwochs, 20.15 Uhr, RTL

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser