Daryl: Norman Reedus' schönster Moment bei "The Walking Dead"

Er darf mit der Armbrust schießen und Motorrad fahren. Doch "The Walking Dead"-Star Norman Reedus hat es offenbar doch lieber mit Eingeweiden zu tun.

Norman Reedus als Daryl Dixon (l.) in "The Walking Dead" Bild: Gene Page/AMC/spot on news

Norman Reedus darf sich als Daryl Dixon bei "The Walking Dead" auf Motorädern fahren und die Armbrust schwingen, doch bei all den vielen beeindruckenden Momenten blieb dem Schauspieler vor allem ein Erlebnis bei den Dreharbeiten in Erinnerung. Dem Magazin "Entertainment Weekly" verriet er nun seine Lieblingsszene.

"Ich muss sagen, als Andy [Andrew Lincoln alias Rick Grimes] und Greg [Nicotero, Co-Produzent] und das Special-Effects-Team den Zombie-Körper aufgeschnitten haben, um nach Sophias Knochen zu suchen", antwortete er. "Weil das einfach Spaß gemacht hat und ein lustiger Tag war."

"The Walking Dead" und weitere Serien-Hits gibt es bei Amazon Prime Instant Video - jetzt kostenlos 30 Tage lang testen

Die Szene der zweiten Staffel, bei der Daryl und Rick in den Eingeweiden eines Zombies wühlen, gehört zu den ekelerregenderen in einer ohnehin wenig zimperlichen Serie, doch Reedus schien seinen Spaß gehabt zu haben. "Es gibt allerdings so viele Lieblingstage für mich. Dieser ist mir in Erinnerung geblieben, weil es einfach richtig lustig war."

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser