"Mario Barth deckt auf": Wiederholung bei RTL Now: Diese Steuerlöcher nahm der Comedian aufs Korn

Ausgerechnet Comedian Mario Barth begibt sich für RTL wieder auf die Jagd nach illustren Steuerverschwendungen. Wie Sie "Mario Barth deckt auf" als Wiederholung sehen sowie alle Highlights der Sendung erfahren Sie hier bei uns im news.de-Protokoll.

Liveticker
Für RTL macht Comedian Mario Barth Jagd auf die größten Steuersünder der Republik. Bild: dpa

Seit geraumer Zeit beschränkt sich Comedian Mario Barth nicht nur auf seine Berufung als Komiker, sonder mimt nebenbei auch noch den investigativen Reporter bei RTL, der für Sie die schlimmsten Steuersünder aufdeckt. Klar ist mit dieser Sendung das Rad nicht neu erfunden, spannende Fälle liefert ihm der Beamtenwahnsinn und die Realität allerdings allemal.

"Mario Barth deckt auf": Hamburg zahlt Millionen für seinen Olympia-Traum

Für seine Show beim Privat-Sender RTL holt sich Barth natürlich erstklassige Unterstützung. Um die enormen Kosten für Hamburgs Olympia-Traum aufzudecken, ging es für Hugo Egon Balder in die Hansestadt. Angefangen beim alten Elbtunnel an den Landungsbrücken (106 Millionen Euro) bis hin zum Luxus-Mülleimer Big Belly (5.000 Euro) hat sich die Stadt Hamburg in der Tat einen Orden in der Kategorie "Geldverschwendung" hart erarbeitet.

FOTOS: Mario Barth Seine lustigsten Sprüche

Magine TV: 30 Tage kostenlos alle Lieblingssender sehen.

Neue Folge "Mario Barth deckt auf" als Wiederholung im TV sehen

Leider gibt es "Mario Barth deckt auf" nicht in der Mediathek RTL Now zu sehen. Somit müssen Sie entweder ihren Recorder zum Aufzeichnen bereit halten, oder aber Sie schauen sich nachts die Wiederholung im TV an. Folge 15 vom 28.10.2015 wird am 29.10.2015 um 0:30 Uhr bei RTL wiederholt. Also nur etwas für echte Nachteulen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

20:05 Uhr -

Nur noch ein paar Minuten und der Steuer-Spaß bei RTL geht los. Was Barth wohl dieses Mal auf Lager hat?

20:19 Uhr -

Mario Barth legt los. "Wir haben einiges ausgelöst", so der Blödel-Fahnder. Mal schauen, ob heute auch die Lawine los geht. Schließlich hat sich der Comedian bisher ja nicht vollkommen den ganz "unbekannten" Steuer-Problemen gewidmet.

20:21 Uhr -

Der Bürgermeister aus Teltow hat sich via Brief an Barth gewendet. Und natürlich muss der mal ebend vorgelesen werden. Da kann sich der Comedian mal entspannt auf die Schulter klopfen. Schön, dass Barth den Kontakt zum Zuschauer nicht verliert.

20:23 Uhr -

Auf Einschaltquoten gibt Mario Barth wohl nicht so viel. Zuschauer, die böse Leserbriefe schicken, sollen einfach die Fernbedienung nehmen und ausschalten. "Wir haben auch noch andere Programme im deutschen Fernsehen", so Mario. Schön, dass Barth sein eigenes Publikum auf die Schippe nehmen kann.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser