Deutscher Comedypreis 2015: die Gewinner: Carolin Kebekus, Stefan Raab und Co. - Das waren die Abräumer des Abends

Die Gewinner des Deutschen Comedypreises 2015 stehen fest! Wer die Preise absahnte und welche romantische Überraschung sich Ingo Appelt für seine Freundin überlegt hat, lesen Sie hier.

Comedian Carolin Kebekus bei ihrer Show "Pussy Terror TV". Die Komikerin gewann in gleich zwei Kategorien. Bild: Henning Kaiser / dpa

Am Dienstagabend wurden bei der Verleihung des Deutschen Comedypreises 2015 im Kölner Coloneum die besten Comedyleistungen des Jahres geehrt. RTL strahlt die Aufzeichnung der Fernsehgala "Der Deutsche Comedypreis 2015" am Samstag, den 31.10.2015, ab 22.15 Uhr aus. Insgesamt wurden Preise in 13 Kategorien für die herausragendsten Comedyleistungen des Jahres verliehen.

Deutscher Comedypreis 2015: Beste Komiker und Schauspieler

Als Beste Komikerin wurde die Moderatorin selbst, Carolin Kebekus, ausgezeichnet und das bereits schon zum dritten Mal in Folge. Sie nahm gleich auch noch den Preis für "Pussy Terror TV" (WDR) in der Kategorie Beste Personality-Show entgegen. Als Bester Komiker wurde Dieter Nuhr geehrt. Klaus Kinski alias Max Giermann übernahm die Laudatio für die Kategorie Beste Schauspielerin. Den Preis bekam Katharina Thalbach. Ihre Enkelin Nellie Thalbach nahm den Preis für sie entgegen, da sie selbst verhindert war. Charly Hübner bekam den Preis als Bester Schauspieler.

Ehrenpreis geht an Stefan Raab

Als beste Comedyshow wurde Mein Bestes Jahr - Comedy mit Rückblick (RTL) ausgezeichnet. Ingo Appelt, Mirja Boes und Atze Schröder nahmen den Preis entgegen. Ingo Appelt machte bei seiner Dankesrede seiner Freundin Sonja im Publikum spontan einen Heiratsantrag! Diese sagte direkt "Ja!". Enissa Amani gewann als erste Frau den Preis als Beste Newcomerin. Bully Herbig vergab den Ehrenpreis an Stefan Raab. Dieser performte mit seiner TV-Total Band "Heavytones" und seinen Entdeckungen Max Mutzke, Stefanie Heinzmann und Lena Meyer-Landrut zum Abschluss der Verleihung ein Medley.

FOTOS: Stefan Raab Die 10 peinlichsten Bilder seiner Karriere
zurück Weiter Mit "Vivasion" 1993 fing alles an: Stefan Raab nahm alles und jeden schonungslos auf die Schippe, er polarisierte und machte sich schnell Fans und Feinde. (Foto) Foto: ddp images/spot on news Kamera

Nominierte und Gewinner des Deutschen Comedypreis 2015 im Überblick

  • Bester Komiker: Dieter Nuhr (nominiert: Bülent Ceylan, Paul Panzer)
  • Beste Komikerin: Carolin Kebekus (Mirja Boes, Cindy aus Marzahn)
  • Bester Schauspieler: Charly Hübner (Uwe Ochsenknecht, Bjarne Mädel)
  • Beste Schauspielerin: Katharina Thalbach (Annette Frier, Anke Engelke)
  • Beste Comedyshow: Mein bestes Jahr - Comedy mit Rückblick / RTL (Schwarz Rot Pink / Sat.1, heute-show / ZDF)
  • Beste Comedyserie: Pastewka / Sat.1 (Männer! Alles auf Anfang / RTL, Vorstadtweiber / ARD)
  • Beste Personality-Show: PussyTerror TV / WDR (Luke! Die Woche und ich / Sat.1, Geht's noch?! Kayas Woche / RTL, Neo Magazin Royale / ZDF, Circus Halligalli / Pro7)
  • Bestes TV-Soloprogramm: Michael Mittermeier live! Blackout / RTL (Bülent Ceylan live! Haardrock / RTL, Paul Panzer live! Alles auf Anfang / RTL)
  • Beste TV-Komödie: Vorsicht vor Leuten / ARD (Wir machen durch bis morgen früh / ZDF, Zwei Familien auf der Palme / Sat.1)
  • Erfolgreichste Kino-Komödie: Honig im Kopf
  • Erfolgreichster Live-Act: Paul Panzer Live - Alles auf Anfang! / RTL)
  • Bester Newcomer: Enissa Amani
  • Ehrenpreis: Stefan Raab

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sam/gea/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser