Inka Bause und die unglücklichen Landwirte: Lug, Trug und ungewollte Babys! Die Liebeslügen bei "Bauer sucht Frau"

Eigentlich sollte die RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" einsame Herzen zusammenführen und glücklich machen. Doch so manches mal ging das gehörig in die Hose. Lug, Betrug und ungewollte Babys - das sind die größten Liebeslügen bei "Bauer sucht Frau".  

Inka Bause will einsame Bauern verkuppeln. Manchmal geht das mächtig schief. Bild: news.de-montage/RTL

Wenn am Montag, 12. Oktober 2015, die elfte Staffel von "Bauer sucht Frau" bei RTL startet, sind die Hoffnungen bei vielen Landwirten wieder sehr groß, endlich die große Liebe ihres Lebens zu finden. Doch schon so manchen Mal endete die Suche nach der Liebe im absoluten Chaos - da flossen nicht nur Tränen, da kam es auch zu harten Worten, ja sogar zu Lug, Trug und ungewollten Babys.

Bauer sucht Frau 2014: Schäfer Rainer traumatisiert wegen "irrer" Heike - Er hat jetzt Angst vor Frauen

Schäfer Rainer (42) hat seit seiner Teilnahme bei "Bauer sucht Frau" 2014 ein echtes Trauma: Seitdem er in der RTL-Show zunächst sein Herz an Heike verlor, dann jedoch von der 50-Jährigen bitter enttäuscht wurde - ja sogar die Polizei einen Streit schlichten musste, habe er "Angst vor Frauen".

In der "Bild" beschwerter er sich später über RTL: "Die haben mir Heike, das verlogene Weib, da hingestellt. Obwohl RTL wusste, dass die irre ist. Die wusste nicht mal, wie man 'ne Mistgabel hält. Die will sich nur ins gemachte Nest setzen, stahl mir einen Fön und zwanzig Euro."

Heike sieht den Fall mit Bauer Rainer natürlich ganz anders: "Der Typ ist doch krank. Ich versteh nicht, was das ganze Theater soll. Ich habe dem weder Fön noch 20 Euro, noch sonst was geklaut."

Peinlicher geht es kaum!

FOTOS: Bauer sucht Frau 2014 Verliebte Bauern und innige Küsse

Bayern-Petra und Friese Gerold bei "Bauer sucht Frau 2011": Der Baby-Schock!

Auch in Staffel sieben von "Bauer sucht Frau" gab es (mindestens) einen unschönen Abgang. Der fröhliche Friese Bauer Gerold fand dank Inka Bause in Floristin Petra die vermeintliche Liebes seines Lebens. Doch die gute Petra, die den passenden Partner auch schon einmal bei RTL's "Schwiegertochter gesucht" finden wollte, hatte anderes im Sinn.

Vor den RTL-Kameras fragte Gerold damals Petra, ob sie sich eine gemeinsame Zukunft mit ihm vorstellen könnte, sogar zu einem: "Willst du mich heiraten?", ließ er sich hinreißen. Die beiden BsF-Kandidaten kamen sich sehr schnell ganz nah -  schon nach nicht einmal einem Jahr Fernbeziehung erblickte die gemeinsame Tochter Stella die Welt. Doch da waren Friese Gerold und Floristin Petra schon kein Paar mehr.  Die Bayerin ließ ihn nämlich sitzen.

Nun darf der traurige Gerold Unterhalt für ein Kind zahlen, dass er kaum zu Gesicht bekommt. Und die große Liebe hat er bis heute nicht gefunden.

FOTOS: «Bauer sucht Frau» Handfeste Landwirte und ein schwuler Jungbauer

Clemens und Sandra bei Bauer sucht Frau 2012: RTL verschweigt Trennung

Seine Millionen konnten Kartoffelbauer Clemens bei "Bauer sucht Frau" nicht die Liebe bringen. Denn der 44-Jährige, der sein Geld unter anderem auch mit Windkraftanlagen verdiente, konnte die 38-jährige Physiotherapeutin Sandra nicht an sich binden. Auch wenn bei beiden Turteltauben noch während der gemeinsamen Hofwoche geflirtet hatten... die Fernbeziehung killte ihre Liebe.

RTL hatte die Trennung von Sandra und Clemens damals vorsichtshalber erstmal unter den Teppich gekehrt. Man habe den Zuschauern nicht die romantischen Illusionen nehmen wollen.

FOTOS: Bauer sucht Frau Knutscherei auf den Höfen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/Ife/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser