29.09.2015, 15.45 Uhr

"Weissensee" in der Wiederholung sehen: Start der dritten Staffel: So geht es beim Stasi-Drama weiter

"Weissensee" geht in die dritte Staffel: "Weissensee" hat es in Ost und West zu Ruhm gebracht. Die Serie rund um eine Ostberliner Familie, zerrissen zwischen Staatstreue und Widerstand, dient auch für die moderne TV-Industrie als Maßstab. So können Sie die dritte Staffel im TV und auch im Live-Stream sehen.

Weissensee-Cast: Uwe Kokisch als Hans Kupfer (h.l.), Florian Lukas als Martin Kupfer (h.r.), Ruth Reinecke als Marlene Kupfer (v. r.), Jörg Hartmann als Falk Kupfer (m.) und Anna Loos als Vera Kupfer. Bild: dpa

Nachdem die ersten beiden Staffeln des Familien-Dramas so erfolgreich liefen, zögerten die Produzenten nicht lange und verlängerten "Weissensee" um eine weitere Staffel. Mit jeweils zwei Folgen am Stück zeigt das Erste sechs neue Folgen der DDR-Serie. Los gehts am 29.09.

"Weissensee" als Wiederholung in der ARD-Mediathek und im TV

Die ersten beiden Folgen rund um eine Ostberliner Familie gibt es schon jetzt in der ARD-Mediathek - und die haben es in sich. Natürlich können Sie die neuen Folgen auch noch nach Ausstrahlung in der Mediathek des Ersten nachschauen.

Fall Sie es am Dienstagabend nicht pünktlich vor den Fernseher geschafft haben, dann können Sie die beiden ersten Folgen der dritten Staffel noch ein wenig später nachschauen. Auf Einsfestival laufen am Dienstagabend, 29.09., von 22.05 Uhr bis 23.45 Uhr die beiden Folgen nochmal in der Wiederholung.

Alle Sendetermine der neuen Folgen

Die weiteren Folgen laufen am Mittwoch, 30.9., 20.15 Uhr, und Donnerstag, 1.10., 20.15 Uhr im ARD. Die Wiederholung von Folge drei und vier kann am Dienstag, den 06.10.2015 ab 22.05 Uhr auf Einsfestival nachgeschaut werden. Wer es auch zu Folge fünf und sechs nicht pünktlich vor den Fernseher geschafft hat, der kann am 13.10.2015 die Wiederholung ab 22 Uhr ebenfalls auf Einsfestival sehen.

Darum geht es in "Weissensee"

"Weissensee" geht zurück in die 80er Jahre in der DDR: In sechs Folgen wird die Geschichte der Familien Kupfer und Hausmann aus Ost-Berlin erzählt. Zwei Familien in Ost-Berlin, die gegensätzlicher nicht sein könnten: die Kupfers, die als mächtiges Rad im DDR-System funktionieren und die Hausmanns, die aus dem eher kritischen Milieu stammen. Als sich Martin Kupfer in Julia Hausmann verliebt, erschüttert diese Liebe die Fundamente, auf denen die beiden Familien ihr Leben aufgebaut haben. Die erste Familienserie im deutschen Fernsehen, die in der ehemaligen DDR spielt.

"Weissensee"-Vorschau für den 29.09.2015: Achtung Spoiler!

Die Mauer ist auf, und Martin Kupfer (Florian Lukas) nutzt die Chance, nach seiner verloren geglaubten Tochter im Westen der Stadt zu suchen. Die westdeutsche Journalistin Katja Wiese (Lisa Wagner) hilft ihm dabei - nebenbei verliebt sich Martin in sie. Stasi-Offizier Falk Kupfer (Jörg Hartmann) sieht seine Welt zusammenbrechen und plädiert in der Machtzentrale für Gewalt gegen Demonstranten. Doch er muss an die Zukunft denken und bemüht sich, sämtliche Spuren zu verwischen und greift zu radikalen Methoden.

Die Dissidentenszene begehrt auf - allen voran Dunja Hausmann (Katrin Sass), die in ihrem Engagement für die Bürgerrechtsgruppe aufgeht. Doch bevor ihr Stern ganz aufgeht, erlischt er wieder: In einer westdeutschen Zeitung wird sie als inoffizielle Mitarbeiterin der Stasi geoutet. Ihre Freundin Vera (Anna Loos) trifft es wie der Schlag, als ihr Freund und Partner, der Pastor Robert Wolff, spurlos verschwindet. Man findet ihn tot - offensichtlich ein Suizid. Doch auch in diesem Fall spielt Fiesling Falk die Schlüsselrolle.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser