"Stepping Out" 2015: Großer Liebes-Schwindel bei RTL-Show

Bei der RTL-Show "Stepping Out" sollen eigentlich nur echte Lebenspartner miteinander über das Tanzparkett fegen. Einem Medienbericht zufolge trifft das aber nicht auf alle Kandidaten zu. Ein Pärchen hat sich längst getrennt.

Felix von Jascheroff und Lisa Steiner sollen sich längst getrennt haben. Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Na das hat sich RTL ja wieder einmal schön zurechtgebogen. Bei der neuen Abendshow "Stepping Out", einer Pärchen-Version der Promi-Tanz-Show "Let's Dance" sollen eigentlich nur echte Liebespärchen mit. Ex-Bachelorette Anna Hofbauer und Freund Marvin Albrecht treffen da auf Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli, Mario Basler und Doris Büld oder Mimi Fiedler und Bernhard Bettermann.

Schummelei bei RTL: Felix von Jascheroff und Lisa Steiner sind kein Paar mehr

Am kommenden Freitag startet die Show, doch ein Paar dürfte laut "Bild am Sonntag" gar nicht antreten: Felix von Jascheroff (32) und Lisa Steiner (25). Denn der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star und seine Freundin sollen sich längst getrennt haben, wie das Blatt erfahren haben will.

Aus Produktionskreisen heißt es laut "Bild am Sonntag", von Jascheroff und Steiner seien längst getrennt und würden bei "Stepping Out" nur noch die Kohle abgreifen wollen. Und tatsächlich scheint bei den beiden die Liebe aus dem Takt geraten zu sein, wie der GZSZ-Mime der "Bild am Samstag" gesteht. Aktuell seien von Jascheroff und Steiner in einer Krise, eine Trennung wollte er allerdings (noch) nicht bestätigen.

Finden Felix von Jascheroff und Lisa Steiner bei "Stepping Out" wieder zusammen?

Dafür zitiert ihn die "BamS" mit folgenden Worten: "Wir leben noch zusammen, auch wenn wir nicht jede Nacht miteinander verbringen." Aber vielleicht haben die gemeinsamen Tanzerfahrungen noch eine heilende Wirkung auf das Paar, das seit fünf Jahren eine Beziehung führt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser