Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist - 28.08.2015, 17.01 Uhr

"Promi Big Brother"-Finale 2015 bei Sat.1: Als Wiederholung: So jubelte Gewinner David Odonkor

Im großen Finale von "Promi Big Brother" 2015 kämpften fünf Promis um den Sieg und 100.000 Euro. Am Ende kam es zum Showdown zwischen Menowin Fröhlich und David Odonkor. Die letzten Stunden im Container gibt's hier im Live-Ticker.

Liveticker
David Odonkor ist der strahlende Sieger von "Promi Big Brother" 2015. Bild: dpa

Zwei Wochen Kellerleid und Luxusleben haben ein Ende: An diesem Freitag, 28. August 2015, stieg das große Finale von "Promi Big Brother" 2015 bei Sat.1. Von anfänglich zwölf Bewohnern waren noch fünf übrig. WM-Held David Odonkor, Schlagerstar Nino de Angelo, Sänger Menowin Fröhlich, Reality-Soap-Star JJ und Playmate Sarah Nowak kämpften um den Sieg und 100.000 Euro Prämie.

David Odonkor gewinnt "Promi Big Brother""-Finale vor Menowin fröhlich

Dabei wurden die Männer ihrer Favoritenrolle gerecht: Es kam zum Duell zwischen David und Menowin, der schließlich ein viel befürchtetes Déjà-Vu erlebte. Der ehemalige DSDS-Kandidat musste sich erneut mit Platz zwei zufrieden geben. Denn in der Gunst der Zuschauer lag Ex-Fußballer David am Ende doch überraschend weit vorn. Sein Traum vom "Sommermärchen 2015" ging damit in Erfüllung.

"Promi BB" verpasst? Ganze Folgen in der Sat.1-Mediathek als Wiederholung

Ganze Folgen von "Promi Big Brother" 2015 - so auch das große Staffel-Finale - stehen in der Sat.1-Mediathek zur Verfügung. Hier können Sie die letzten Stunden der Promis im Container kostenlos und unabhängig von Sendezeiten bequem nachschauen. Außerdem gibt es hier Highlight-Clips rund um das Keller- und Luxusleben der prominenten Kandidaten - ebenso wie Aaron Troschkes Webshow im Video.

Kabel Deutschland: Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss 100.

Sie standen im Finale von "Promi Big Brother" 2015 (von links): JJ, David, Menowin, Sarah und Nino. Bild: Sat.1

Wer gewinnt das große "Promi Big Brother"-Finale? Menowin war Favorit der Bewohner

Wer das Erbe des Vorjahressiegers antreten sollte, lag auch in diesem Jahr in der Hand der Zuschauer von "Promi BB". Wäre es nach den Bewohnern und dem Studio-Publikum gegangen, hätte wohl Menowin Fröhlich den Titel davontragen. Seine Fanbase war wie schon bei den bisherigen Live-Shows am stärksten vertreten. Doch es kam anders. Nicht Rampensau Menowin, sondern der zurückhaltende David strich die Siegprämie ein.

Alle Lästereien und die finale Entscheidung können Sie in unserem Live-Ticker zum großen Finale noch einmal nachlesen. Erfahren Sie hier außerdem, was David Odonkor mit den gewonnenen 100.000 Euro vorhat.

FOTOS: Promi Big Brother 2015 Welche 12 Promis lassen sich zwei Wochen überwachen?
zurück Weiter Kabarettistin Desirée Nick ist auf jeden Fall mit von der Partie. 2004 wurde sie bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zur Dschungelkönigin gewählt. (Foto) Foto: Jens Koch/SAT.1 Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

20:17 Uhr -

"Die härtesten Promis Deutschlands" kämpfen um den "begehrtesten Titel im deutschen Fernsehen" - da nimmt Big Brother den Mund aber ganz schön voll. Wie dem auch sei, das Finale von "Promi Big Brother" steht an. Und zur Feier des Tages dürfen die fünf Kellerkinder auch ein bisschen feiern - es gibt Alkohol für alle! Bleibt abzuwarten, ob wir noch einmal einen Suff-Ausraster von Nino de Angelo sehen werden...

20:22 Uhr -

Bei der ersten Live-Schalte ins Haus gibt's kein Halten mehr. David, JJ, Nino, Sarah und Menowin sind aus dem Häuschen. Und bei den Menowin-Sprechchören aus dem Studio bekommt vor allem der Sänger das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Ist das etwa schon das Siegerlächeln?

20:27 Uhr -

Einer, der vor dem Finale am liebsten schon nach Hause wollte, ist Nino. Am Donnerstag brannten beim Schlagersänger die Sicherungen durch. Im Zwiegespräch mit Papiertüte Rudi machte er seinem Frust Luft, randalierte in der Rauckerecke und schrie schließlich "Ich will hier raus!". Alles nur Show oder tatsächlich ein emotionaler Breakdown? Eines steht fest: Er hat sich damit in den Geschichtsbüchern von "Promi BB" verewigt.

20:35 Uhr -

Na, Hoppla! Auf einmal wird geflirtet im BB-Container. "Ja, ich finde Sarah schon sehr attraktiv", gesteht Menowin und geht in einer neuen Folge Keller-TV gleich mal auf Tuchfühlung. Ein Date nach dem Finale haben die beiden auch schon ausgemacht - eine Fressorgie durch München soll's sein. Vorsingen sollte er Sarah dabei allerdings nicht. Davon hatte sie schon im TV-Knast genug.

20:40 Uhr -

Désirée Nick ist "im Schritt frisch geföhnt". Puh, die Frau nimmt eben weder im Container noch zurück in Freiheit ein Blatt vor den Mund. Auf dem Sofa neben Jochen Schropp geht sie auch gleich mal in die Vollen: Sie habe Menowin immer gefördert, wieso er sie "ausgebootet" hätte, sei ihr daher ein Rätsel. Da scheint jemand etwas angesäuert zu sein. Aber Nominierung ist eben Nominierung. Am Ende haben die Zuschauer entschieden.

20:49 Uhr -

Peer Kusmagk und Wayne Carpendale schauen offenbar auch "Promi Big Brother" und haben einen Favoriten: David Odonkor soll sein Sommermärchen 2015 bekommen. Ob die Zuschauer der gleichen Meinung sind? Bis auf eine Striptease-Einlage hat sich der WM-Held von 2006 im Haus ja ziemlich zurückgehalten. Aber vielleicht kommt gerade das beim Zuschauer an.

20:53 Uhr -

Koks-Geständnisse, Pleite-Beichten und Heulkrämpfe: Insbesondere in den ersten Tagen von "Promi Big Brother" war es alles andere als langweilig. Wer hat sich am meisten ins Gedächtnis des Publikum gebrannt. Allein dieses hat in der Hand, wer als Sieger das Haus verlässt und 100.000 Euro einstreicht. Gleich wird der erste Finalist gehen müssen.

21:16 Uhr -

So, die ersten mehr schlechten als rechten Witze von Cindy aus Marzahn alias "Mother of Big Brother" im Finale sind auch überstanden. Bei ihr zeichnet sich ebenfalls David als Favorit ab - obwohl er der "wohl schlechteste Stripper" überhaupt sei. Beim Nackt-Faktor punkteten in dieser Staffel tatsächlich andere. Aber das muss ja noch nichts heißen.

FOTOS: Promi Big Brother 2015 Feuchte Spiele bei Promi Big Brother
21:22 Uhr - JJ verlässt als erste Finalistin das Haus

Die erste Entscheidung ist gefallen: JJ ist der fünfte Gewinner von "Promi Big Brother" 2015. Im Voting gegen Gina-Lisa Lohfink hatte sich die Reality-Soap-Darstellerin beim Einzug noch durchgesetzt. Nun verlässt sie als eine der letzten das Haus. Wer hätt's gedacht. Für anderen heißt es: Weiter zittern!

21:27 Uhr -

"Ich bin erleichtert. Ich hätte nie gedacht, dass ich überhaupt ins Finale komme." JJ gibt sich auch nach ihrem Auszug bescheiden wie eh und je. Zurück in den Armen ihres Mannes fließen erst einmal Tränen.

21:33 Uhr -

Zum ersten Mal sehen die BB-Stars im Keller ihre lustigsten Momente der vergangenen zwei Wochen. Was am Ende bei ihnen hängen bleibt, ist allerdings vor allem das Bild von Daniel Köllerers Gemächt. Nino ist schockiert: "Was für ein Schlauch! Da meinst du, die Feuerwehr hätte was liegen lassen." Und damit wäre noch ein Moment für das "Promi BB"-Videoarchiv geboren...

21:37 Uhr - Sarah Nowak wird "Promi BB"-Vierte

Die Top 3 bei "Promi Big Brother" 2015 ist eine reine Männerrunde. Sarah Nowak musss sich JJ anschließen und verlässt als Vierte den Container. Sie kann sich zumindest den Titel der letzten Frau im TV-Knast auf die Fahnen schreiben. "Ich bin selber sehr, sehr stolz auf mich", resümiert das Playmate. Sie habe an Selbstvertrauen gewonnen. Nach all der Piesackerei durch die Nick ist das auch besser so.

21:53 Uhr -

Nun hat jeder der drei Finalisten noch einmal Zeit, für sich zu werben. David würde gern "sein Sommermärchen 2015" erleben. Einen Teil der Gewinnsumme würde er spenden, den anderen für seine Familie und den Ausbau seines Kellers verwenden. Scheint ganz so, als hätte er sich an das Leben dort gewöhnt...

21:53 Uhr -

Nun hat jeder der drei Finalisten noch einmal Zeit, für sich zu werben. David würde gern "sein Sommermärchen 2015" erleben. Einen Teil der Gewinnsumme würde er spenden, den anderen für seine Familie und den Ausbau seines Kellers verwenden. Scheint ganz so, als hätte er sich an das Leben dort gewöhnt...

21:59 Uhr -

"Ich bin nicht perfekt", gibt Nino zu. "Dass ich soweit gekommen bin, zeigt mir, dass das Publikum mich so respektiert. Das bedeutet mir sehr viel." Der Schlagersänger weiß, wie man Herzen zum Schmelzen bringt. Die Siegprämie möchte er für einen Neuanfang nutzen. Den wünscht sich auch Menowin - für sich und seine Familie. "Möbel kaufen und eine Wohnung suchen", so der bescheidene Wunsch des einstigen DSDS-Stars.

22:16 Uhr -

Hat der Druck Nino so oft zur Flasche greifen lassen? Dieser Meinung ist jedenfalls seine Frau Larissa. Sie, die Frau von David Suzan und Menowins Vertraute Sabine haben nun noch einmal die Gelegenheit, ihren Lieben Mut für die letzten Meter zuzusprechen. Da sind Tränen vorprogrammiert...

22:24 Uhr -

Heulalarm im Finale! Die Männer lassen ihren Gefühlen wie schon in den vergangenen zwei Wochen freien Lauf. Man sagt schließlich nicht umsonst, harte Schale, weicher Kern. Lange dauert es nicht mehr, bis sie ihre Angehörigen wieder in die Arme schließen können. Dann steht auch fest, wer "Promi BB" 2015 gewinnt - zwei Sänger und ein WM-Held stehen zur Auswahl.

22:31 Uhr - Nino de Angelo wird Dritter

Dritter Platz für Nino de Angelo! Der Schlagersänger geht als dritter Sieger vom Platz. Er wird dank seiner Eskapaden im Haus sicherlich noch eine Zeit lang im Gespräch bleiben. Seinen Kompagnon Rudi nimmt er natürlich mit aus dem Haus. Er brauchte jemanden, der ihm Mut gibt, erklärt er die kuriose "Freundschaft" im Nachhinein. Naja, Tom Hanks hatte schließlich auch seinen Wilson.

22:49 Uhr -

Für Menowin könnte es an diesem Abend zu einem bösen Déjà-Vu kommen. Denn schon bei "Deutschland sucht den Superstar" blieb ihm nur der undankbare zweite Platz. "Ich fühle mich wie vor fünf Jahren. Es ist brutal", denkt er genau jetzt selbst an diese Zeit zurück. Deshalb wünschen ihm auch viele seiner ehemaligen Mitbewohner - wie Nina Kristin und Anja Schüte -, dass es diesmal klappt mit dem Sieg.

23:10 Uhr -

Der Voting-Coutdown läuft. Im TV-Studio sind sich die Ex-Bewohner uneins. Ex-Tennis-Ass Daniel Köllerer hält zu Sportsbuddy David. Wilfried Gliem gibt sich gewohnt neutral: "Ich gönne es beiden. Wer auch immer gewinnt, für den freue ich mich." Es kann also gar nicht den Falschen treffen.

23:13 Uhr -

Das Ergebnis ist überraschend eindeutig: 61 zu 39 Prozent! Aber wer steckt hinter den Zahlen? Die Anspannung bei Menowin und David ist spürbar, beide sind mucksmäuschenstill.

23:18 Uhr - David Odonkor geht als Gewinner vom Platz

Halleluja, wir haben einen Sieger. Und er heißt: Dabid Odonkor. Menowin Fröhlich bleibt der ewige Zweite! Die Enttäuschung ist ihm anzumerken. Doch er gratuliert David fair. Der kann sein Glück kaum fassen und bricht in Tränen aus. Seine Sommermärchen 2015 ist wahr geworden.

23:28 Uhr -

"Wieder Zweiter, aber ich kämpfe weiter", verspricht Menowin. Auch wenn es zum Sieg nicht gereicht hat, er konnte sich zeigen, wie er ist, und das sei das Wichtigste. Mit neuer Single und einem von "Promi BB" gesponserten Möbelgutschein dürfte ein Neuanfang auch so gelingen.

23:34 Uhr -

Weltmeisterlicher Empfang für Sieger David. "Ich verneige mich vor Deutschland, dass es mich gewählt hat. Ich bin sprachlos", bedankt er sich. Diplomatisch, unaufregt, aber immer motiviert hat er sich durch 14 Tage im TV-Knast gekämpft. Ein verdienter Triumph für den fast vergessenen WM-Helden von 2006, der die Nachfolge von Vorjahressieger Aaron Troschke antritt. Beide zeigen: Es gewinnt nicht immer der lauteste, berühmteste oder schrägste Kandidat, sondern manchmal auch einfach der normalste. Und das im positiven Sinne.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser