Stefan Raab Vermögen: Millionenschwer! So reich ist Raab wirklich

Jahrelang war Stefan Raab ein Tausendsassa im Showgeschäft. Seine TV-Sendungen und Musikerfolge haben ihm ein ordentliches Vermögen eingebracht. Wie reich der Entertainer wirklich ist, erfahren Sie hier.

In seinen Shows spielte er oft um Millionen. Stefan Raab selbst hat ausgesorgt. Bild: dpa

Mit seinem Rücktritt schockte Pro7-Entertainer Stefan Raab ganz Fernseh-Deutschland. Der umstriebige Moderator, der mit zahlreichen Shows für satte Quoten beim Haussender ProSieben sorgte, wird sich Ende des Jahres vom TV-Bildschirm verabschieden. Während die einen über die Gründe rätseln, munkeln die anderen schon über ein Comeback.

Lesen Sie hier: Vom Metzgerlehrling zum Raab aller Klassen.

Stefan Raab und sein Vermögen: Hat der Raabinator aus gesorgt? Ja!

Doch vielen, vor allem vielen TV-Zuschauern, schwirrt noch eine andere Frage im Kopf herum: Wie reich ist Raab eigentlich, dass er sich schon mit 48 zur Ruhe setzen kann? Über sein Vermögen schweigt sich der Entertainer genauso wie über sein Privatleben aus. Doch Zahlen aus der Vergangenheit lassen vermuten, dass Raab ein ordentliches Sümmchen auf dem Konto hat.

Raab ist Multimillionär - TV-Shows brachten ihm ein Vermögen

Demnach ist Stefan Raab Multi-Millionär. Seine Firma Raab TV, die Teil der Brainpool Beteiligungsgesellschaft, soll Medienberichten zufolge 185 Millionen für einen Fünfjahresvertrag erhalten haben, sprich für die Produktion von Raabs Erfolgsformaten wie "TV total" und "Schlag den Raab". Der Moderator selbst sei mit zehn Prozent an dem Unternehmen beteiligt.

Seine fiesesten Sprüche
Stefan Raab
zurück Weiter

1 von 10

Zum Thema: Kohle ohne Ende? So reich sind deutsche Promis.

Als Komponist und Erfinder erfolgreich: Musik-Hits bringen weiter Geld

Außerdem kassiert er laut dem "Manager Magazin" Moderatorenhonorare in Millionenhöhe - jährlich etwa fünf Millionen Euro. Hinzu kommen Musikvermarktungsrechte. Aus der Feder Raabs stammen schließlich Hits wie "Satellite" von Lena oder "Wadde hadde dudde da?". Auch Werbejingles soll er komponiert haben. Skurrile Erfindungen wie der Duschkopf "Doosh" tun ihr Übriges.

Wird Stefan Raab im Ruhestand zum Weltumsegler?

Auf großem Fuß scheint Raab dennoch nicht zu leben. Er investiert sein Geld lieber - etwa in Immobilien. Für den Ruhestand hat der Raabinator folglich genug auf der hohen Kante. Ob er seine Weltumsegelung, über die er 1999 in einem Zeitungsinterview sprach, wirklich umsetzt oder vielleicht doch irgendwann auf die Mattscheibe zurückkehrt, wird die Zeit zeigen.

Auch interessant: Wer übernimmt jetzt die Shows vom Raabinator?

FOTOS: Stefan Raab Die 10 peinlichsten Bilder seiner Karriere
zurück Weiter Mit "Vivasion" 1993 fing alles an: Stefan Raab nahm alles und jeden schonungslos auf die Schippe, er polarisierte und machte sich schnell Fans und Feinde. (Foto) Foto: ddp images/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser