Terrorbekämpfung in Berlin: US-Serie "Homeland" - Start des Seriendrehs in Babelsberg

Seit Anfang Juni haben deutsche Homeland-Fans Heimvorteil: Die fünfte Staffel der US-amerikanischen Erfolgsserie wird mit 40 Mio$ Budget in Berlin gedreht. Drei Monate soll die Produktion etwa dauern, gefilmt wird an Originalschauplätzen.

Studio Babelsberg, hier wird jetzt "Homeland" produziert Bild: picture-alliance/ dpa/ Ralf Hirschberger

Kompletter Dreh in Berlin:Die fünfte Staffel der preisgekrönten Serie Homeland, die seit 2011 den Kampf gegen den Terror thematisiert, wird komplett in Berlin und seinem Umland gedreht – ein Novum in der US-amerikanischen Serienlandschaft. Die Handlung soll zwei Jahre nach Carrie Mathisons Arbeit als Stationsleiterin der CIA im pakistanischen Islamabad einsetzen. Desillusioniert von ihrem Kampf gegen den Terror, arbeitet die Amerikanerin, die an bipolarer Störung leidet, nun für eine private Sicherheitsfirma. Welche Aufgaben dabei auf Hauptdarstellerin Claire Danes warten, wird der Sender Showtime ab Herbst über zwölf Folgen zeigen. Auch wieder mit dabei sind unter anderem Mandy Patinkin und Rupert Friend.

Alle Gewinner im Überblick
Emmys 2013
zurück Weiter

1 von 25

Deutsche Unterstützung

Homeland gehört mit beispielsweise Breaking Bad oder Mad Men zu einer modernen Ära bestens ausgestatteter und erfolgreicher Serien. Kein Wunder, dass die Produktionskosten der neuen Staffel bei 40 Millionen Euro liegen. Rund eine Million Euro stellt das Medienboard Berlin-Brandenburg bereit, das in der Vergangenheit Filme wie Cloud Atlas unterstützte und sich nun dank einer neuen Förderkategorie auch auf Serien konzentrieren will.
Neben finanziellem Beistand bietet Deutschland auch Manpower für den Dreh: Alexander Fehling, der schon in Tarantinos Inglourious Basterds spielte, und Sebastian Koch (Das Leben der Anderen, Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben) haben Rollen ergattert. Koch spielt Carries Chef Otto Döring, Fehling wird ihr als ihr neuer Freund Jonas noch näher kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

txt/hos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser