Von news.de-Volontärin Ines Fedder - 17.05.2015, 08.00 Uhr

Frischer Wind beim ARD-"Tatort": Sex, Crime und Dialekt? Die neuen"Tatort"-Kommissare im Check

Am Sonntag mischten Margarita Boich und Wolfram Koch als neue "Tatort"-Kommissare Frankfurt auf. Schon wieder eine neue Besetzung! Aber sorgen die neuen Ermittler auch für mehr Spannung am Krimi-Sonntag? Hier die neuen Kommissare im Check.

Der Sonntag liegt seit Jahren bei der ARD fest in den Händen der Krimi-Liebhaber. In diesem Jahr sorgte der Sender ARD für eine deutliche Verjüngungskur. Während es für einige "Tatort"-Teams "Abschiednehmen" hieß, stehen bereits vier neue Ermittler-Duos in den Startlöchern.

Lesen Sie hier: Playboy-Umfrage - diese Schauspielerinnen sind die heißesten Waffen des "Tatorts".

Margarita Broich und Wolfgang Koch debütieren als Ermittler-Duo im Frankfurter "Tatort". Bild: dpa

ARD "Tatort" aus Frankfurt: Anna Janneke und Paul Brix ermitteln

Am vergangenen Sonntag, 17. Mai 2015, wurde erstmals der Frankfurter Tatort mit neuer Besetzung ausgestrahlt. Margarita Broich und Wolfram Koch ermittelten in "Kälter als der Tod". Paul Brix, gespielt von Wolfram Koch, ist der Neuling bei der Sitte in Frankfurt, während Anna Jannecke, gespielt von Margarita Broich, sich als Quereinsteigerin versucht. Die beiden werden in ihrem ersten Fall mit einem Familienmord konfrontiert. Zwei der Familienmitglieder fehlen. Sind sie Opfer des Mordes, entführt oder gar auf der Flucht?

Ebenfalls interessant: "Tatort"-Kommissare aus Münster drehen rasantes Roadmovie.

FOTOS: Playboy-Ranking Die heißesten Waffen des Tatorts

Für Aufregung sorgte Darstellerin Margarita Broich im Vorfeld der Dreharheiten, weil sie ihre Filmrolle nach einer jüdischen Frau benennen wollte, die Opfer des Holocaust war. Der Name Selma Jacobi stand auf einem Stoplerstein vor dem Wohnhaus der Schauspielerin. Nachdem sich die jüdische Gemeinde darüber erboste, zog sie ihren Namensvorschlag wieder zurück.

Mit Dialekt zum Erfolg! Der Franken-"Tatort" aus Nürnberg knackte alle Zuschauer-Rekorde. Bild: dpa

Franken-"Tatort" überzeugt! Mit Dialekt zum Publikumsliebling?

Während sich Broich und Brix als Kommissare erstmals beweisen müssen, haben diese beiden ihr Debüt bereits mit Bravour gemeistert: Fabian Hinrichs und Dagmar Manzel brillierten als Kriminalbeamte im ersten Franken-"Tatort" "Der Himmel ist ein Platz auf Erden". Mit viel Witz und Charme bewies der erste "Dadort" aus Nürnberg, dass Dialekt durchaus sexy sein kann. Ganz besonders bei Fabian Hinrichs in seiner Rolle als Felix Voss. Mit 12,11 Millionen Zuschauern erlangte der "Tatort" aus Nürnberg eine echte Mega-Quote bei der Erstaustrahlung am 12. April 2015. Es scheint, als würde der frische Wind den Zuschauern tatsächlich gefallen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser