02.04.2015, 17.10 Uhr

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte": Dr. Ahrend in Sorge: Sohn Max muss auf den OP-Tisch

In der neuen Folge "Grenzen" bei "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" musste Dr. Ahrend seinen kleinen Sohn Max operieren. Dabei kam es zu unvorhergesehenen Komplikationen. So sehen Sie Folge 9 von "In aller Freundscaft - Die jungen Ärzte" als Wiederholung.

Arzu (Arzu Bazman, r.) besucht Niklas (Roy Peter Link, M.) mit ihrem gemeinsamen Sohn Max (Pepe, l.) in Erfurt. Bild: ARD/Tom Schulze

Dr. Niklas Ahrend hat den großen Schritt gewagt und ist von der Sachsenklinik in Leipzig ins Johannes-Thal-Klinikum nach Erfurt gegangen. Hier wurde ihm eine Stelle als Oberarzt angeboten. Seinen weiteren Werdegang können IaF-Fans seitdem in dem Sachsenklinik-Ableger "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" verfolgen. An diesem Donnerstag, 02. April 2015, zeigt das Erste ab 18.50 Uhr eine neue Folge von "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" mit dem Titel "Grenzen".

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte: Folge 9 "Grenzen" Wiederholung in der ARD-Mediathek sehen

Gesundheitsmythen im Check
Mythos oder Wahrheit?
zurück Weiter

1 von 58

Wenn Sie die neunte Folge von "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" am Donnerstagabend, 02.04. 2015, ab 18.50 Uhr, verpasst haben, können Sie die ARD-Arztserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" auch als Wiederholung sehen.

Im TV wird "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" allerdings nicht wiederholt. Eine Wiederholung von "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" sehen Sie jedoch problemlos online in der Herzerweichend! Arzt weint um toten Patienten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser