Mad Men: Jon Hamm: "Don Draper ist wie eine zweite Haut für mich"

Sieben Jahre lang begeisterte die Kultserie "Mad Men" die Zuschauer. Im April feiert die letzte Staffel in den USA Premiere. Ob der egozentrische Werbeexperte Don Draper dann endlich Frieden und Balance im Leben finden wird?

Jon Hamm zur Feier der letzten Episoden von "Mad Men" in Los Angeles

Bild: Richard Shotwell/Invision/AP/spot on news

Sieben Jahre lang begeistert die Kultserie "Mad Men" schon Millionen TV-Zuschauer. Im Zentrum der Dramaserie, die in den 1960er Jahren spielt, steht Werbefachmann Don Draper, verkörpert vom Schauspieler Jon Hamm. Draper befindet sich nicht nur beruflich auf dem aufsteigenden Ast, auch die Frauen laufen ihm scharenweise hinterher. Anfang April wird nun die letzte Staffel der preisgekrönten Fernsehserie ausgestrahlt und viele Fans fragen sich jetzt schon, wie die Reise für den charismatischen Protagonisten zu Ende gehen könnte. Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news ließ Hauptdarsteller Jon Hamm jetzt einiges durchblicken....

Obwohl einige seinem Serien-Ich Überheblichkeit unterstellen, sei Hamm (44, "Brautalarm") immer bemüht gewesen, mehr aus Draper herauszuholen. "Ich habe immer versucht, ihn so menschlich wie irgendwie möglich darzustellen", sagte Hamm. "Jeder hat mal einen guten Tag oder einen schlechten Tag - auch Don Draper. Meine Hoffnung für Don war immer, dass dieser zweifelsohne sehr talentierte Mann Balance und Frieden im Leben findet. Und das wird hoffentlich in der letzten Staffel unserer Serie passieren", verrät Hamm weiter.

MyVideo zeigt Ihnen, bei welchem Thema Schauspieler Jon Hamm an die Decke geht

Bricht Draper zum Schluss mit dem Werbegeschäft?

VIDEO:
Video: spot on news

Und dann gibt Ham plötzlich mehr als nur einen Hinweis, in welche Richtung die Reise für Draper in der letzten "Mad Men"-Staffel gehen könnte. "Don sagt, dass die besten Dinge im Leben meist umsonst sind, und das ist doch arg ungewöhnlich für einen Mann, der als Werbeexperte sein Geld verdient, oder?" Klingt ganz danach, als ob Don Draper zum Finale seiner Werbeagentur "Sterling Cooper" endgültig den Rücken zukehrt, um sein Glück andernorts zu finden. Bestätigen wollte ein süffisant lächelnder Hamm diese Vermutung nicht, "das dürfte ich auch aus vertraglichen Gründen nicht", so Hamm.

"Mad Men" hat Jon Hamm im Laufe der Jahre zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen eingebracht, unter anderen den begehrten Golden Globe Award als "Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie (2008). Verständlich, dass das Ende von "Mad Men" dem 44-Jährigen alles andere als leicht gefallen ist. "Es war eine unglaublich lange Reise für mich. Am Anfang war es schwierig, heute ist Don wie eine zweite Haut für mich. Und ich bin sicher, dass ich ihn nach einigen Monaten der Abstinenz enorm vermissen werde", betont Hamm abschließend. Am 13. April 2015 läuft die siebte und letzte Staffel im US-TV an - in Deutschland wird die Serie auf ZDF und ZDFneo ausgestrahlt.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser