Galileo Big Pictures 2015: Skurrile Massage! 320 Kilo Python zur Entspannung

Aiman Abdallah staunt bei "Galileo Big Pictures: 50 unglaubliche Bilder" bei Pro7 über 50 Momente, Phänomene, Ideen und Helden. So sehen Sie die Sendung vom 28.02.2015 als Wiederholung im TV und in der Mediathek (7TV-App).

Zehn spektakuläre Momente, zwanzig erstaunliche Phänomene, zehn innovative Ideen und zehn einzigartige Helden: Aiman Abdallah zeigte am Samstag (28.02.2015) bei "Galileo Big Pictures" auf Pro7 50 unglaubliche Bilder. Wie das eines Mannes, der nach einem schweren Unfall sein Gedächtnis verlor und trotz weltweiter Suche niemanden fand, der den Verunglückten kennt oder vermisst.

Lesen Sie auch: Rührendes Familienfoto - doch die Tochter ist tot!

Aiman Abdallah präsentiert bei "Galileo Big Pictures" auf Pro7 die 50 spektakulärsten Fotos. Bild: ProSieben

Magine TV: 30 Tage kostenlos alle Lieblingssender sehen.

"Galileo Big Pictures" vom 28.02.2015 als Wiederholung in der Pro7-Mediathek (7TV)

Sie hatten am Samstag anderes zu erledigen und wollen dennoch in den Genuss kommen, die wichtigsten Bilder von 2015 zu sehen, dann nutzen Sie das Angebot der Pro7-Mediathek, ebenfalls über die 7TV-App abrufbar und das volle sieben Tage nach Ausstrahlung. Eine Wiederholung im TV gibt es um 11.40 Uhr auf ProSieben.

FOTOS: Löwe, Tiger & Co. Diese Tiere fressen Menschen

Galileo Big Pictures 2015: Aiman Abdallah geht mit 320 Kilo Phyton auf Tuchfühlung

Bei "Galileo Big Pictures" zeigt Pro7 die unglaublichen Geschichten hinter den Fotos. Die 64-jährige Diana Nyad glänzt durch ihren ungebrochenen Willen. Sie will als erster Mensch ohne Hai-Käfig von Kuba nach Florida schwimmen. Nach vier abgebrochenen Versuchen wegen Quallenstichen und starken Sturmböen gelingt ihr das Unfassbare. In "Galileo Big Pictures: 50 unglaubliche Bilder" zeigt Aiman Abdallah, wie die Amerikanerin trotz brennender Sonne, drohenden Hai-Attacken und tödlichen Quallenschwärmen nach über zwei Tagen völlig erschöpft ihr Ziel erreicht.

Auch interessant: Die krassesten Weltrekorde, die irrsten Fotos!

Ein anderes Bild zeigt eine junge Asiatin, die inmitten ausgewachsener Pythons liegt. Nur
ihr Kopf ist noch unter den Körpern der Würgeschlangen zu erkennen. Doch die Frau befindet sich nicht in absoluter Lebensgefahr. Im Gegenteil: Sie ist vollkommen entspannt und gönnt sich lediglich eine ganz spezielle Massage im Cebu City Zoo auf den Philippinen – von vier 80 Kilogramm schweren Riesenschlangen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser