Heidi Klum: Passt Wolfgang Joop noch zu "GNTM"?

Mit seinen jüngsten, bizarren Auftritten als Juror bei Heidi Klums Casting-Sendung "Germany's next Topmodel" eckte Modezar Wolfgang Joop bei Publikum und Medien an. Ist er noch der richtige Mann für die Lächel-Heul-Kreisch-Show?

Wolfgang Joop sorgt derzeit mit seinen Auftritten bei "Germany's next Topmodel" für Diskussionen

Bild: ddp images/spot on news

Der Mann ist eine Marke für sich. 70 Jahre alt und eine ranke Modelfigur. Sonnenbankbrauner Teint und eine strohblonde Streichholzfrisur wie ein Azubi, der sich für den Berufsschultag aufbrezelt. Seine straffen Wangen sind wie festgetackert; jedes Mal, wenn er anfängt zu lächeln, wird einem Angst und Bange. Auch die Körpersprache ist eindeutig: Ich bin ein Star - wie kommt ihr denn hier rein? Diesen Habitus lässt er die anderen spüren. Auftritt Wolfgang Joop, Auftritt einer Legende. Wer kann daneben schon bestehen?!

Ist es Starappeal, Überheblichkeit, Arroganz oder Größenwahn? Völlig egal, Joop ist Joop, und der schmeißt die Show, ganz gleich, wo er auftritt. Ob er schäkert oder keift, ob er gut drauf ist oder mies.

Verpassen Sie keine Folge von "GNTM" - Mit Magine TV auch im Livestream auf Ihrem Smartphone oder Tablet

Lustlos Joop?

VIDEO:
Video: spot on news

In letzter Zeit haben Stammpublikum und Personal sowie die aktiven Mädels der Laufstegshow "Germany's next Topmodel" (GNTM) eher einen Joop erlebt, der nicht gerade seine besten Tage hatte. Er zeigt sich lustlos und nölt so gelangweilt, dass es "stern.de" wagt, den berühmten Modedesigner anzupinkeln: "Mehr Scheißegal-Haltung geht nicht. Das muss ihm erst einmal einer nachmachen. Oder besser nicht."

Und so weiter und so fort. Ist "GNTM" mittlerweile auf so einem tristen Level gelandet, dass Joop der Sendung am liebsten den Todesstoß verpassen möchte? Oder ist so ein multitalentiertes Unikum, der zwar in die Jahre gekommen, aber immer zum Fürchten kantig ist, einfach nicht kompatibel zur stereotypen Lächel-Heul-Kreisch-Show von Heidi Klum?

Scharfes Schwert beim Modezar

Wenn Joop die Kandidatinnen mit liebevoller Boshaftigkeit oder gelangweilter Nachsichtigkeit beharkt, merken die es in der Regel kaum. Sein Schwert ist so scharf bzw. so schnell, dass sie nur noch nicken müssen, damit der Kopf fällt. Also lieben sie ihn, wenn Wolle sein maskenhaftes Lächeln aufsetzt und seinen Charme wie eine Kreissäge rotieren lässt.

Einer gewissen Tamara, die sich laut "Stern" aus dem "Fundus von Senta Berger eine Kopfbedeckung geborgt hat", verkündet Joop das Aus: "Gut, dass du einen Hut auf hast. Draußen regnet's. Und du musst leider gehen." Oder er lobt seinen Streichholzhaarschnitt: "Die Muschilocken vom Kopf sind ab."

Der Tourbus wird am liebsten gemieden

Am meisten stinkt ihm offenbar der Tourbus, mit dem die Jury das Land nach den schönsten Mädchen abklappert. Da verweist er en Detail auf seine Neigung zur Reiseübelkeit: "Meine Professionalität hält nur die dicken Sachen der Kotze zurück. Das Dünne lasse ich abfließen." Da greifen Couch-Potatos erstmal in die Vollen.

Beim Casting in einem Berliner Einkaufszentrum verhöhnt Joop die Bewerberinnen: "Gott sei Dank tragen alle Leggings. Da musst du nicht sagen: Ziehen Sie mal die Hose aus!" Über die 39-jährige Kandidatin Angelika ätzt der 70-Jährige missmutig: "Mutti ist einfach mitgelaufen." Und dem Kandidaten Jan gibt er folgende Klatsche mit: "Du siehst aus wie die Schwester von Conchita Wurst."

So witzig, wie ein Knieschuss

Mag sein, dass Joop mit solchen Sprüchen für ein paar Brüller sorgt, doch witzig sind sie wie ein Knieschuss. Der Modeschöpfer, der eigentlich sein Leben der äußeren und inneren Ästhetik verschrieben hat, gibt den Kotzbrocken, wobei dirty old man noch seine Art von Humor und seine Einfühlsamkeit lobend hervorhebt.

Natürlich kann er witzig. Wenn er will. Wenn er beispielsweise Heidi Klums Geplapper, sie sei viel geritten, reaktionsschnell kontert: "Aha, okay, waren da auch Pferde dabei...?" Aber oft, so scheint es, ist ihm das "GNTM"-Format einfach zu blöd. Dann kommen Sätze wie dieser: "Wenn man zu viel nachdenkt, geht man crazy. Also breathe in, breathe out."

Dann ist Joops Wurschtigkeit noch das Highlight der Sendung.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser