Tatort vom 22.02.2015: Letzter Fall für Kommissar Steier

Beim Tatort am Sonntagabend hieß es Abschied nehmen. Denn in der Tatort-Folge "Das Haus am Ende der Straße" vom 22.02.2015, kam Joachim Król alias Kommissar Steier das letzte Mal zum Einsatz. Infos zu TV-Übertragung und Wiederholung erfahren Sie hier.

Rolf Poller (Armin Rohde, l.) hat es auf Kriminalhauptkommissar Frank Steier (Joachim Król) abgesehen. Bild: HR/Degeto/Bettina Müller

Es gibt nichts mehr zu tun für Joachim Króls "Tatort"-Kommissar Frank Steier. Saufen will er nicht mehr und den Glauben daran, mit seiner Arbeit als Polizist der Gerechtigkeit genüge zu tun, hat er längst verloren. Bei seinem letzten Einsatz wird ein kleines Mädchen getötet, der Täter - von Steier vor Gericht identifiziert - wird laufen gelassen: Der Kommissar hatte zum Zeitpunkt der Tat noch Restalkohol im Blut, seine Aussage wird deshalb nicht zugelassen. Steier gibt seine Dienstmarke ab und beschließt, frei von allen polizeilichen Zwängen, den Mörder des kleinen Mädchens selbst zur Strecke zur bringen.

Lesen Sie auch: Til Schweiger rechnet eiskalt mit "Tatort"-Kritikern ab!

FOTOS: «Tatort»-Ranking Die Hitliste der Ermittlerteams
zurück Weiter Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel (Foto) Foto: Bild: WDR/Michael Böhme Kamera

Krimi am Sonntag verpasst? "Tatort: Das Haus am Ende der Straße" als TV-Wiederholung und online nachschauen (ARD-Mediathek)

Wer den "Tatort"-Fall "Das Haus am Ende der Straße" verpasst hat, kann auf mehrere Wiederholungen im TV zurückgreifen. Außerdem steht der letzte Fall von Kommissar Steier nach der Fernsehausstrahlung in der ARD-Mediathek zwischen 20 und 6 Uhr als kostenloser Video-Stream zur Verfügung. TV-Termine der Wiederholungen hier:

EinsFestival, 22. Februar 2015, 21:45 Uhr
EinsFestival, 22. Februar 2015, 23:45 Uhr
Das Erste, 23./24. Februar 2015, 00:35 Uhr

Mit Magine TV streamen Sie den "Tatort" kostenlos auf Smartphone, Tablet oder PC - jetzt gleich gratis anmelden.

Vorspann, Quoten, Krimi-Zählung
«Tatort»-Wissen
zurück Weiter

1 von 6

Lesen Sie außerdem: Fieser Shitstorm gegen den "Tatort": Jetzt macht Simone Thomalla ihrem Frust Luft!

"Tatort: Das Haus am Ende der Straße" am 22. Februar 2015 in der ARD

Kommissar Steier lädt also seine Pistole und verfolgt Nico (Maik Rogge), der die tödlichen Schüsse auf die Kleine abgegeben hat. Gemeinsam mit seinem Bruder und dessen Junkie-Freundin plant der bereits das nächste Ding, doch geht ein Einbruch in eine Villa gehörig schief. Die Drei werden vom Nachbarn Rolf Poller (Armin Rohde) überrascht und verfolgen diesen bis in sein eigenes Haus, wo sie den Zeugen töten wollen. Im letzten Moment werden sie daran von Steier gehindert. Doch statt sich bei seinem Lebensretter zu bedanken, bringt der eben noch mit dem Tod ringende Poller nicht nur die Gangster in seine Gewalt, sondern auch Kommissar Steier. Sein Plan: Er möchte ein letztes Exempel statuieren und dabei notfalls nicht nur sich selbst opfern.

FOTOS: Flott zum «Tatort» Auf diese Automarken setzen die Kommissare

"Tatort" im Ersten: Lohnt sich das Einschalten bei Steier und "Das Haus am Ende der Straße"?

Hinter dem klassischen Rache-Plot verbirgt sich ein mit 70er-Jahre- und B-Movie-Referenzen (der Abspann "Texas Chainsaw Massacre" ist in einer Szene zu sehen) gespicktes "Tatort"-Highlight. Neben der erstklassigen Besetzung begeistert erneut das Drehbuch von Autor Michael Proehl, der zuletzt mit dem Tukur-Meisterwerk "Im Schmerz geboren" für Aufsehen sorgte. Regisseur Sebastian Marka inszeniert in diesem Kammerspiel das titelgebende "Haus am Ende der Straße" als Furcht einflößende Bühne, auf der die Spannung kontinuierlich einem unheilvollen Höhepunkt entgegensteuert.

Lesen Sie hier: Tatort am vergangenen Sonntag: So brutal war der Krimi "Blutschuld" aus Leipzig.

Fazit zum "Tatort" am Sonntag, 22. Februar 2015

Die Messlatte lag angesichts der starken Frankfurter "Tatort"-Historie hoch, aber mit "Das Haus am Ende der Straße" bekommt Joachim Króls Kommissar das Denkmal, das er nach einer außergewöhnlichen Karriere verdient.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser