19.02.2015, 09.28 Uhr

Kein Handy, Kontakt-Verbot, kaum Kohle: Die geheimen Verträge beim RTL-"Bachelor"

Es sieht nach Hochglanz-Idylle aus - doch hinter der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" stehen knallharte TV-Verträge. Vor allem die Bachelor-Kandidatinnen müssen während der Dreharbeiten auf einiges verzichten.

Müssen sich an strenge Regeln halten: Sarah und Bachelor Oliver. Bild: RTL

Es sieht so romantisch aus, wenn RTL-Bachelor Oliver Sanne von seinen Herzdamen im Sturm erobert werden will und dabei geht es bei der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" so gar nicht lieblich zu. Da ist alles straff geordnet. Das geht zumindest aus einem Bericht des österreichischen Internetportals oe24.de hervor, das über die geheimen Verträge bei "Der Bachelor" berichtet.

Lesen Sie hier: Diese drei Bachelor-Kandidatinnen stehen im Halbfinale!

Demnach sei es den Bachelor-Kandidatinnen um Playmate Sarah Nowak zum Beispiel verboten, ihre eigenen Kleidungsstücke zu tragen. Wie das Portal berichtet, haben die Kandidatinnen eine exakte Liste bekommen, was zulässig ist und was nicht. Absolut verboten: Streifen und Markenlogos. Schwäche zeigen dürfen die Bachelor-Kandidatinnen ebenfalls keine - zumindest laut Vertrag: Die Kandidatinnen müssen sich körperlich und seelisch in der Lage fühlen, auch anstrengende Herausforderungen zu meistern.

FOTOS: Der Bachelor 2015 Sie wollten Oliver Sanne erobern
zurück Weiter Pamela (25): „Wenn ich den Raum betrete, geht die Sonne auf" (Foto) Foto: RTL / Stefan Gregorowius Kamera

Lesen Sie außerdem: Der Bachelor war gestern! Playmate Sarah flirtet mit Kay One

"Der Bachelor" 2015 bei RTL: Kandidatinnen ohne Kontakt zur Außenwelt

Dazu kommt, dass es den Damen um Bachelor Oliver Sanne absolut verboten ist, Kontakt zur Außenwelt aufzunehmen. Demnach seien Smartphones, Kameras, Handys, Tablets, Laptops und MP3-Player verboten. Übrigens: Auch die Aktivitäten in den sozialen Netzwerken müssen während der Dreharbeiten ruhen.

Falls es doch einmal einen Notfall in der Villa der Bachelor-Kandidatinnen geben sollte, gibt es nur eine Telefonleitung, welche die Kandidatinnen niemals alleine, sonder nur unter Aufsicht benutzen dürfen. Und auch sonst sind die Damen ziemlich auf sich alleine gestellt. Außerhalb der Dreharbeiten dürfen Sarah Nowak und Co. ihre Villa für private Ausflüge nicht verlassen.

Die Fakten zum RTL-Traummann
Der Bachelor 2015
zurück Weiter

1 von 10

Geheime Verträge bei "Der Bachelor" 2015: Big Brother für Bachelor Oliver Sanne und Co.

Um auch wirklich keine Zickenattacke zu verpassen, befinden sich die Bachelor-Kandidatinnen 24 Stunden am Tag unter Bewachung. Die Kameras in der Villa sind rund um die Uhr an, dazu müssen die Bachelor-Kandidatinnen den ganzen Tag ihr Mikrofon tragen. Einzig beim Duschen und Schwimmen dürfen Sie es ablegen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser