Looper: Stuttgarter "Tatort" stellt neuen Quoten-Rekord auf

Neben König Fußball knackt kein anderes deutsches TV-Format so regelmäßig die Marke von zehn Millionen Zuschauern. Auch das Stuttgarter Team konnte diesen Trend am Sonntag fortsetzen und sorgte sogar für einen neuen Rekord.

Die Stuttgarter Ermittler Sebastian Bootz (F. Klare, l.) und Thorsten Lannert (R. Müller)

Bild: SWR/Johannes Krieg/spot on news

Mit dem "Tatort: Eine Frage des Gewissens" durchbrechen die Stuttgarter Ermittler Lannert (Richy Müller, 59) und Bootz (Felix Klare, 36) zum zweiten Mal nach Mai 2013 die Zehn-Millionen-Marke und stellen sogar mit 10,41 Millionen Zuschauer einen Rekord für das Stuttgarter Team auf. Damit lag der Marktanteil laut GfK Entertainment bei großartigen 29,0 Prozent und lässt die "Tatort"-Reihe weiterhin auf der Welle des Erfolgs schwimmen.

Auch die Formel 1 konnte bei RTL einen erfolgreichen Saisonabschluss in Abu Dhabi feiern. 5,74 Millionen F1-Fans sahen die Weltmeister-Kür von Lewis Hamilton (29). Damit knackte die Formel 1 erst zum zweiten Mal in diesem Jahr die Fünf-Millionen-Grenze. Die stärksten Konkurrenten des "Tatorts" zur Prime Time waren der ZDF-Film "Das Lächeln der Frauen" mit 4,67 Millionen Zuschauern und die Free-TV-Premiere des Thrillers "Looper" mit 2,81 Millionen Zusehern.

Sehen Sie auf MyVideo gratis den Trailer zum Thriller "Looper"

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser