Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Aktuelle Hochrechnungen: Massenandrang von rumänischen Wählern in Deutschland

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Wann wo gewählt wird, wer die Spitzenkandidaten in Deutschland sind und welche Parteien bei der Europawahl 2019 punkten können, erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

Rising Star 2014: 2. Liveshow: Jetzt gehen sogar die Kandidaten auf RTL los

Weil die Quoten bei der Premiere von Rising Star 2014 am vergangenen Donnerstag zu wünschen übrig ließen, wollte RTL zur 2. Liveshow am Samstag (30. August 2014) einiges ändern. Doch stattdessen wurde es noch schlimmer - hier in der Wiederholung bei RTL Now.

Mit seiner neuen interaktiven Musikshow Rising Star 2014 traf RTL schon am vergangenen Donnerstag nicht gerade den Nerv der TV-Zuschauer. Schwache Quoten und miese Kritiken nach der ersten Live-Show - das hatte sich der Privatsender, der mit Castingformaten wie DSDS und Das Supertalent sonst punktet, anders vorgestellt. Doch bei Liveshow Numero zwei wurde es noch schlimmer. Eine halbe Million Zuschauer weniger sahen zu und am Ende der Show äußerten sogar die Kandidaten selbst Kritik. Der Vorwurf: Sie hätten sich ihren Song gar nicht selbst aussuchen können.

Zweite Liveshow Rising Star 2014 heute Abend: RTL kündigt Veränderungen an

Dabei wollte RTL bei der ersten Samstagsausgabe von Rising Star 2014 am 30. August 2014) auf den schwachen Start reagieren und einiges anders machen, um das Publikum zu überzeugen. «Wir haben aufmerksam zugehört - und versuchen eure Anregungen bereits in der nächsten Show am Samstag umzusetzen, z.B. mit mehr Musik und kürzeren Einspielern der Talents. Seid gespannt, wir freuen uns auf euch», hieß es dazu auf der Facebook-Seite der Musikshow.

Tops und Flops im deutschen Fernsehen
Das TV-Jahr 2013
zurück Weiter

1 von 25

Rising Star mit Live-Voting via App in Isral ein Quotenerfolg mit Millionen Zuschauern

Die Castingshow mit integrierter Social-Media-Verknüpfung stammt eigentlich aus Israel, erreichte dort einen Marktanteil von bis zu 49 Prozent und hatte mitunter mehr als 2,3 Millionen Votes von den Zuschauern. Ob sich Rising Star 2014 auch hierzulande zu einem Erfolg wird mausern können, muss angesichts der neuerlichen Pleite allerdings bezweifelt werden. An diesem Samstag gab es zudem harte Show-Konkurrenz von ProSieben und Schlag den Raab.

In insgesamt 10 Shows kämpfen fast 50 Gesangstalente ums Weiterkommen. Sie müssen sowohl die Zuschauer als auch die Fachjury aus Soul-Sängerin Joy Denalane, Reggae-Musiker Gentleman, Singer-Songwriter Sasha und US-Sängerin Anastacia von sich überzeugen. Diese stimmen in Echzteit noch während der Performance via Rising Star Inside App ab. Wer genug Stimmen erhält, bringt eine zehn Tonnen schwere LED-Wand zum Heben und ist in der nächsten Runde.

Imposantes Bühnenbild: Bei Rising Star 2014 steht eine riesige LED-Wand im Mittelpunkt des Geschehens. Bild: RTL

Alle Infos zur Rising Star Inside App, zu Live-Stream und Wiederholung bei RTL Now

Wer mitvoten will, kann sich die Rising Star Inside App kostenlos auf sein Smartphone oder Tablet holen. Die App zur Gesangsshow gibt es gratis zum Download im Apple App Store für iPhone und iPad und im Android Marketplace. Sie beinhaltet nicht nur das Votingtool zur Show, sondern auch alle wichtigen Infos zu Rising Star 2014 sowie Videos erster Teilnehmer.

Wer Rising Star, das übrigens von Rainer Maria Jilg moderiert wird, lieber online statt auf dem Fernsehbildschirm mitverfolgen will, kann die Show über den exklusiven Rising Star Live-Stream von RTL oder die RTL Now App sowie andere Streaming-Anbieter (Zattoo/Magine) kostenlos abrufen. Als Wiederholung ist Rising Star dann nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek RTL Now als gratis Online-Stream abrufbar.

Zweite Liveshow von Rising Star 2014: Das sind die Kandidaten und Songs

Finn Raber: Rather Be von Clean Bandit feat. Jess Glynne
Teresa Winter: I Want You Back von The Jackson 5
Damian Ketteler: Waves von Mr Probz
Micky und Gustavo: Celebration von Dragon
Unknown Passenger: A Thousand Years von Christina Perri
Jessica Schmalle: Symphony von Sarah Brightman
Julien Mueller: Am I Wrong von Nico & Vinz
Mary-Anne & Manuel: I Love It von Alex G & Taryn Southern
Felicia Lu Kürbiß: The Mother We Share von Chvrches
Joanne Bell: You Shook Me All Night Long von AC/DC

FOTOS: C-Prominenz So bekommen auch Sie Ihre 15 Minuten Ruhm!

Alle Sendetermine der Liveshows von Rising Star 2014 bei RTL im Überblick

Donnerstag, 28. August 2014, um 20.15 Uhr
Samstag, 30. August 2014, um 20.15 Uhr
Donnerstag, 4. September 2014, um 20.15 Uhr
Samstag, 6. September 2014, um 20.15 Uhr
Donnerstag, 11. September 2014, um 20.15 Uhr
Samstag, 13. September 2014, um 20.15 Uhr
Donnerstag, 18. September 2014, um 20.15 Uhr
Samstag, 20. September 2014, um 20.15 Uhr
Donnerstag, 25. September 2014, um 20.15 Uhr
Donnerstag, 2. Oktober 2014, um 20.15 Uhr

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser