24.08.2014, 10.01 Uhr

Mit Porno-Queen Aische Pervers: Aus Polizeiruf 110 wird Pornoruf

Im neuen Polizeiruf 110 aus München am Sonntag, 24. August, musste sich Kommissar von Meuffels entscheiden, wem er vertraut. Schulfreund oder neue Liebe? Ein Spiel aus Misstrauen und Hingabe beginnt. So sehen Sie den aktuellen Fall Morgengrauen als Wiederholung (ARD-Mediathek).

Liebe kann unendlich wehtun. Hanns von Meuffels hält sich deshalb lieber zurück. Doch dann verhörte er im Gefängnis einen Mann, der als Mörder einsitzt und lernte dabei die Justizbeamtin Karen Wagner kennen, eine ebenso schüchterne wie einsame Frau. Schon war es passiert: Von Meuffels ist verliebt. Viel Zeit für Gefühle hat er aber nicht. Eine Serie von Selbstmorden erschütterte das Gefängnis und der Kommissar musste in einer Atmosphäre aus Angst und Gewalt nach den Gründen suchen. Bald ahnte er, dass seine Freundin mehr weiß, als sie zugeben will. Ein gefährliches Spiel aus Hingabe, Misstrauen und Verletzlichkeiten beginnt. Morgengrauen nennt Alexander Adolph die Folge des ARD-Krimis Polizeiruf 110, die das Erste am Sonntag, 24. August, um 20.15 Uhr zeigte.

FOTOS: 40 Jahre «Polizeiruf 110» DDR und Wende getrotzt
zurück Weiter Polizeiruf (Foto) Foto: rbb/DRA/Bernd Nickel Kamera

Polizeiruf 110 aus München: Neue Folge Morgengrauen als Wiederholung in der ARD-Mediathek sehen

 

Wer keine Zeit hatte Kommissar von Meuffels am Sonntag um 20.15 Uhr bei seiner Arbeit zu begleiten, der kann den Polizeiruf 110-Fall aus München einfach im Netz nachschauen. Aber Achtung: Die aktuelle Polizeiruf 110-Folge ist in der ARD-Mediathek nur von 20 Uhr bis 6 Uhr verfügbar.

Auch unterwegs muss man, genau wie beim sonntäglichen Tatort, nicht mehr auf die aktuelle Folge des Polizeiruf 110 verzichten: Über das mobile Angebot von DasErste.de kann der Livestream empfangen werden. m.daserste.de bietet Fernsehen in Echtzeit, verpasste Sendungen als Videos und umfangreiche Programminformationen. Das Livestream-Angebot ist über live.DasErste.de und die mobile Version für Smartphones und Tablets über m.daserste.de erreichbar (Apple und Android).

Tops und Flops im deutschen Fernsehen
Das TV-Jahr 2013
zurück Weiter

1 von 25

 

Polizeiruf 110 Morgengrauen:  Fast acht Millionen Zuschauer schalteten ein

Polizeiruf war am Sonntag Abend der Sieger bei den TV-Quoten. fast acht Millionen Menschen sahen die neuste Folge des Erfolgskrimis.

 

Polizeiruf 110 Morgengrauen mit Kommissar von Meuffels live in der ARD und als Live-Stream

Mit dem neuen Fall Morgengrauen startete das Erste offiziell in die neue Sonntagskrimi-Saison. Der erste neue Polizeiruf 110 versprach laut TV Today ein «Ein Meisterstück an psychologischer Finesse» zu werden. Den neuen Fall aus München sendete die ARD wie gewohnt zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. Alexander Adolph hatte mit Morgengrauen einen TV-Krimidrama um Liebe, Gewaltprobleme und die zerstörerische Macht des Zweifels kreiert.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser