Verliebt in Berlin: "Die Wanderhure" Alexandra Neldel plant bald Hochzeiten im Ersten

Als Hochzeitsplanerin "Rosa" soll die deutsche Schauspielerin Alexandra Neldel das Programm der ARD bereichern: Aber wo man sie jetzt schon mal vor der Kamera hat, will der Sender noch mehr mit der beliebten Soap-Queen produzieren...

Alexandra Neldel bei einem Berlinale-Event im Februar 2014

Bild: ddp images/spot on news

Die deutsche Schauspielerin Alexandra Neldel (38, "Unter Frauen") geht im Ersten an Bord: Als Hochzeitsplanerin Rosa steht die charmante Berlinerin in einer neuen ARD-Reihe als Hauptdarstellerin vor der Kamera. Nach ihrem Sat.1-Erfolg "Die Wanderhure" zeigt sich ihr neuer Arbeitgeber begeistert: "Die Rolle der Hochzeitsplanerin passt perfekt zu Alexandra Neldel. Die Figur der 'Rosa' hat viel Potenzial. Wir haben sie als Reihe angelegt", freut sich ein Verantwortlicher der ARD im Gespräch mit der Programmzeitschrift "Auf einen Blick". Und damit nicht genug: "In diesem Jahr drehen wir zwei Filme mit ihr".

Neldel selbst findet im Gespräch mit der Zeitschrift ebenfalls nette Worte über ihren Serien-Charakter: "An 'Rosa' begeistert mich besonders, dass sie so viele Facetten verkörpert, Emotionen erweckt und die Leute zum Lachen und Weinen bringt". Konkreter wird es dann ab 19. August, wenn die Dreharbeiten in ihrer Heimatstadt beginnen.

Alexandra Neldel hat in "Barfuss" auch schon neben Til Schweiger gespielt. Diesen und 13.000 andere Filme gibt es bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30-Tage-Test anmelden - gratis!

Die Karriere der Hauptstadt-Schönheit begann als Soap-Darstellerin: In der RTL-Daily "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" spielte sie lange Jahre die Figur der Katja Wettstein und wurde später mit der Hauptrolle in der Sat.1-Serie "Verliebt in Berlin" berühmt.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser