Hell's Kitchen bei Sat1: Pussy Deluxe! Lady Bitch Ray siegt im Finale

Im Finale der Sat.1-Show Hell's Kitchen mussten fünf verbliebene Kandidaten Starkoch Jamie Oliver überzeugen und schließlich zu viert das Restaurant führen. Für Frank Rosin eine First-Class-Vorstellung. Nur einer konnte sich durchsetzen. Sehen Sie das Finale mit Frank Rosin und Siegerin Lady Bitch Ray in der Wiederholung in der Sat.1-Mediathek (Sat.1-Connect).

Krause, Kuhlmann, Klaus, Legat oder Lady Bitch Ray: Wer gewinnt das Hell's Kitchen Finale?

Beim Finale der Sat.1-Show Hell's Kitchen (20:15 Uhr) schwitzten die Prominenten ein letztes Mal unter dem Küchenregime von Frank Rosin (47, Neue deutsche Küche). Im Rennen waren noch Autorin und Rapperin Lady Bitch Ray (33, Die Aufklärung), Moderatorin und «Miss Tuning 2003» Katharina Kuhlmann (36), Mallorca-Sänger Mickie Krause (43, Eins plus wie immer), Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat (45) und Stefan Raabs Kult-Star Klaus.

Hell's Kitchen: Beste Einschaltquote im Finale

Mit der finalen Folge erreichte der Sender die bisher beste Quote. Zum ersten Mal kletterte die Produktion von ITV Studios Germany über den Senderschnitt. Nach 20.15 Uhr wurden im Schnitt 9,8 Prozent Marktanteil bei den Menschen zwischen 14 und 49 Jahren ermittelt. Insgesamt schauten 1,52 Millionen Menschen zu.

Pussy Deluxe! Lady Bitch Ray siegt im Hell's Kitchen Finale auf Sat.1

Die Skandal-Rapperin hat schlussendlich nicht nur Starkoch Jamie Oliver, sondern auch Hell's-Kitchen-Chef Frank Rosin überzeugen können. Sie gewann gegen Mickie Krause, Thorsten Legat und Katharina Kuhlmann im großen Finale von Hell's Kitchen auf Sat.1.

Frank Rosin: Liebeserklärung an Lady Bitch Ray

Frank Rosin, der Sternekoch mit der rauen Schale, war sichtlich gerührt und stolz auf seinen Schützling Lady Bitch Ray: «Ich dachte echt, dass Du hier nur eine Bühne suchst. Das ist aber falsch: DU bist genau die Frau, die in so eine Küche gehört! Du kochst mit Leidenschaft und Liebe. Durch dich habe ich gelernt, dass das Wort ‹Bitch› auch ein Kompliment sein kann!» Bei diesen Worten geht einem doch das Herz auf.

Das große Hell's-Kitchen-Finale - die Highlight aus Folge 6:

Lady Bitch Ray beeindruckt Jamie Oliver: Sie gewinnt die Hell's-Kitchen-Challenge

Während sich Lady Bitch Ray über einen Challenge-Sieg freuen kann, muss TV-Total-Klaus das Hell's-Kitchen-Finale vorzeitig verlassen. Der Kult-Ehemann hat die Challenge verloren. Sein «Rotolo» war das schlechteste. Klaus verlässt unter Tränen Teufels Küche.

Feuerprobe! Die Hell's-Kitchen-Finalisten kochen für Jamie Oliver

Starkoch Jamie Oliver lässt bitten und die HK-Teilnehmer müssen für ihn ein sehr wichtiges Gericht kochen, genannt «Rotolo». Zuerst zeigt Jamie Oliver den Lehrlingen wie das Gericht zubereitet wird, dann müssen sie es nachkommen. Im Anschluss verkostet Jamie Oliver und schmeißt einen Lehrling aus dem Finale.

Hell's Kitchen Finale: Anspannung und das große Zittern bei den Teilnehmern

Auch nach der Mallorca-Party ist TV-Total-Klaus in Katharina Kuhlmann verliebt. Auch seine Ingrid hat er darüber schon informiert. Den Start in den Final-Tag begehen der Kult-Ehemann und die Silikon-Schönheit wie sie ihn beendet haben: mit einem Tänzchen.

Lady Bitch Ray plädiert zudem dafür, sich explizit bei Frank Rosin zu bedanken. Auf geht es zum letzten Morgen-Appell in Teufels Küche. Alle bedanken sich artig, nur einer streikt: Mickie Krause. Er will dem Chef nicht in den Ar*** kriechen, sondern er will für den Chef kochen.

Lockere Stimmung beim Hell's Kitchen Finale - die Lehrlinge haben frei

Nach der Peitsche gibt es vom HK-Chef Frank Rosin auch mal das Zuckerbrot. Kurz vor dem Finale wird das Restaurant nicht geöffnet. Die Lehrlinge haben tatsächlich frei und bekommen einen Party-Abend geschenkt. In ausgelassener Stimmung genießen die fünf Finalisten ihren freien Abend. Besonders Katharina Kuhlmann und Rapperin Lady Bitch Ray takeln sich auf.

Ex-Profi-Fußballer Legat umarmt TV-Total-Klaus

Rührend! Ein dickes Lob gibt es von Thorsten Legat für Stefan Raabs Entdeckung Klaus. Denn er ist seiner Meinung nach ein ganz ganz toller Mensch. Warme Worte im großen Hell's Kitchen Finale. Werden im Laufe der Sendung die Ellenbogen ausgefahren oder bleibt es so herzerwärmend?

Final-Ansprache von Frank Rosin bei Hell's Kitchen

Das große Finale hat begonnen. Der Starkoch erinnert noch einmal daran, dass sich nach der Sendung niemand an den Vize-Gewinner erinnern wird. Nur der Sieg zählt. Er will wissen wie sich die Teilnehmer Lady Bitch Ray und Co. selbst einschätzen. Vor allem die Skandal-Rapperin hat gut Chancen auf den Hell's Kitchen Sieg.

Hell's Kitchen Finale (Folge 6) mit Frank Rosin bei Sat.1 im TV sehen

Das Finale von Hell's Kitchen mit Frank Rosin konnten Sie am Mittwochabend um 20.15 Uhr im TV bei Sat.1 sehen. Der Kochmeister wusste: «So hoch wie heute Abend war der Druck noch nie». Denn für das große Finale hat sich Frank Rosin etwas besonderes einfallen lassen: Starkoch Jamie Oliver wird das Essen der Promis verkosten.

Hell's Kitchen mit Frank Rosin kostenlos im Live-Stream der Sat.1-Mediathek Sat.1 Connect

Für alle, die kein TV-Gerät besitzen, stellt Sat.1 die aktuelle Folge von Hell's Kitchen auch im Live-Stream zur Verfügung. Das Finale von Hell's Kitchen kann kostenlos und live in der Social-TV-Anwendung Sat.1 Connect verfolgt werden. Zudem kann die Sendung auch via Computer und Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgt werden. Außerdem bietet Sat.1 Connect die Möglichkeit, mit anderen Nutzern über das Geschehen im TV per Chat zu diskutieren.

Finale: Jamie Oliver zu Gast in Frank Rosins Hell'S Kitchen

Bei ihrer letzten Prüfung müssen die Finalisten den britischen Starkoch Jamie Oliver (39) überzeugen. Nach seiner Anweisung wird unabhängig voneinander ein toskanisches «Rotolo» innerhalb von 50 Minuten zubereitet. «Rotolo» ist eine Nudel-Roulade, gefüllt mit Ricotta, Spinat, Pilzen und Gewürzen. Klingt einfach, aber der Teufel steckt im Detail. «Ich will den Promi-Lehrlingen beibringen, Wert auf die kleinen Dinge zu legen. Sie müssen zwar ‹nur› Pilze kochen - aber perfekt!», erklärt der britische Starkoch. Für ihn hat dieses Gericht eine besondere Bedeutung: «Damit wurde ich fürs Fernsehen entdeckt. Ich habe ‹Rotolo› schon für Präsidenten, Oprah Winfrey und meine Mama gekocht.»

«Blitzschnell, gesund und superlecker»: Holen Sie sich hier «Jamies 15-Minuten-Küche».

Hell's Kitchen Finale: Jamie Oliver begeistert von Lady Bitch Ray

Beim Kochen legen sich alle mächtig ins Zeug, mit mehr oder weniger Erfolg. Vor allem Thorsten Legat bereitet Oliver Kopfzerbrechen. «Ich mache mir Sorgen um Thorsten. Die Zeit läuft, Thorsten wirkt nervös», urteilt der Starkoch.

Lady Bitch Ray punktet dagegen auf ganzer Linie mit ihren Kochkünsten: «Wer das hier gemacht hat, ist gefährlich für alle anderen!», schwärmt Oliver über die Rapperin. «Das ist ausgezeichnete Arbeit. Es sieht sehr gut aus und schmeckt fast perfekt.» Auch Katharina Kuhlmann kann den Briten beeindrucken. «Wirklich, außergewöhnlich gut. Ich habe schon gute Köche gesehen, die das total verbockt haben.» Ob auch Klaus ohne seine Ingrid die Orientierung in der Küche behält, bleibt abzuwarten.

Folge verpasst? Hier sehen Sie kostenlos ganze Folgen von Hell's Kitchen!

Nur vier Promis dürfen bis zum Schluss in Rosins Hell's Kitchen kochen

Der Promi mit dem schlechtesten «Rotolo» muss Hell's Kitchen sofort verlassen. Wer das sein wird, entscheidet nach Blind-Verkostung allein Jamie Oliver. Die verbleibenden Promis müssen das Finale in Hell's Kitchen zu viert rocken: Acht unterschiedliche Gerichte für 60 Personen. Chef Frank Rosin entscheidet dann, wer gewinnt. Nicht nur das Essen wird im Finale bewertet, sondern auch Strategie, Planung, Sauberkeit, Souveränität, Teamgeist und Führungskompetenz.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser