Irres Porno-Casting: Dem Sieger winkt ein Pornodreh

In den USA startet bald die Castingshow The Sex Factor für Pornodarsteller. 16 Kandidaten wetteifern um eine Millionen Dollar Preisgeld und einen Pornodreh mit Belle Knox. Wer am Ende gewinnt und mit dem Pornostar in die Kiste hüpft, entscheidet das Publikum.

Castingshow sind wahre Quotengaranten und gibt es mittlerweile für fast jeden Lebensbereich eine eigene. In den vermeintlich prüden USA gibt es nun ein sehr pikante Sendung. Im Internet startet bald mit The Sex Factor ein Porno-Casting. Die Show bringt 16 Amateure einen Schritt näher an den Wunsch, als Porno-Darsteller berühmt zu werden.

«Handwerkliches Geschick» beim Pornocasting

Acht Frauen und acht Männer wetteifern nicht nur um eine Millionen Dollar und einen Dreh mit dem Pornosternchen Belle Knox. Doch was sie genau für Challenges während der Show bestreiten müssen, ist noch unklar. Singen fällt wahrscheinlich raus.

Wie Bild.de berichtet, geht es in der Show um das «handwerkliche Geschick» und das Sex-Appeal der Kandidaten. Das Publikum entscheidet darüber, wer von den Kandidaten eine Runde weiter ist. Am Ende gibt es zwei Sieger – eine Frau und ein Mann. Moderiert wird die Sendung vom Hauptpreis Belle Knox. Mit ihren Kollegen aus der Porno-Branche Tori Black, Lexi Belle, Keiran Lee und Remy LaCroix komplettiert sie die Jury.

FOTOS: Von Dolly bis Gina Die berühmtesten Pornodarstellerinnen

  • Seite:
  • 1
  • 2
1 Kommentare
  • Der immer seinen Nickname vergisst

    30.05.2014 19:03

    Na im Netz ist doch alles möglich und wer die Kotzarien im Dschungelcamp aushält, wird auch davon nicht verschreckt. Dann kommt eben auch der F..äh...Bumscastingwettbewerb für die grosse Rolle. In den kostenlosen Pornoportalen läuft schließlich auch Ultimate Surrender, bei dem weibliche Pornomiezen wrestlen und die Verliererin im Prinzip von der Siegerin vergewaltigt wird, während dem Livepublikum der Sabber runter tropft. Es ist alles schon viel schlimmer, als man denkt...

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser