Wie US-Medien berichten, ist die Comic-Legende heute 95-jährig in Los Angeles verstorben. Die Comic-Welt verliert einen Helden unter Superhelden.

mehr »

«GNTM: Heidi! Ungeschminkt!»: Auch eine Heidi Klum muss mal weinen

Wie tickt Model-Mama Heidi Klum wirklich? Das «GNTM 2014»-Special «Heidi! Ungeschminkt!» gibt Antworten. So sehen Sie die Pro7-Doku und alle weiteren Folgen von «Germany's Next Topmodel» 2014 als Online-Wiederholung bei Pro7 und auf myvideo.de.

«GNTM: Heidi! Ungeschminkt!» verpasst? So sehen Sie die ganze Sendung im Online-Stream bei Pro7 als Wiederholung

Heidi Klum hat auch im Jahr 2014 bei «Germany's Next Topmodel» eine strahlend schöne Siegerin gefunden. Die 17-jährige Steffi Giesinger triumphierte am vergangenen Donnerstag im mehr oder minder langweiligen Finale von «GNTM 2014». Und weil das Sommerloch für Pro7 Mitte Mai noch zu früh kommt, und sich auch sonst keine Donnerstags-Blockbuster angeboten haben, zauberte der Privatsender in guter, alter Tradition zum Abschluss einer «Germany's Next Topmodel»-Staffel noch ein Special aus der Mottenkiste.

In der Spezial-Ausgabe «GNTM: Heidi! Ungeschminkt!» blickte der Sender hinter die schillernde Fassade der Model-Mama. Wie auch bei allen regulären «GNTM 2014»-Episoden können Fans die Folge als Wiederholung im Online-Stream auf der Webseite von «Germany's Next Topmodel» ansehen. Zudem sind die «GNTM»-Episoden mit Heidi Klum und ihren Mädchen auch auf «myvideo.de» verfügbar. Eine Wiederholung von «GNTM: Heidi! Ungeschminkt!» im deutschen Free-TV gibt es hingegen nicht. Wenn Sie allerdings den Bezahlsender Pro7 Fun oder den österreichischen Sender Puls 4 empfangen, steht Ihnen hier mindestens eine TV-Wiederholung zur Verfügung.

FOTOS: «GNTM 2014 »-Finale Die 10 schönsten Bilder unseres neuen Topmodels
zurück Weiter Hier freut sich die Siegerin von «GNTM» 2014. Unsere Steffi konnte sich gegen Ivana und Jolina im Finale souverän durchsetzen. (Foto) Foto: news.de screenshot (instagram/steffi_gie) Kamera

«Germany's Next Topmodel» 2014: Heidi Klum im Quotentief

Auch das «GNTM»-Special «Heidi! Ungeschminkt!» strahlte Privatsender Pro7 zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr aus. Über besonders hohe Einschaltquoten konnten sich die Münchner in dieser neunten Staffel allerdings nicht freuen. Sicher, «Germany's Next Topmodel» lief auch anno 2014 klar über dem Senderdurchschnitt von Pro7 und stand in der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen regelmäßig an der Spitze. Dennoch gilt: Der Abwärtstrend im Vergleich zu den ersten Staffeln ist (zumindest was die klassische TV-Ausstrahlung anbelangt) nicht wegzudiskutieren. Im Durchschnitt verfolgten 2,6 Millionen und 8,7 Prozent der Fernsehenden ab drei Jahren die jüngste Staffel von «Germany's Next Topmodel».

Besonders enttäuschend: Das «GNTM 2014-Finale aus der Kölner Lanxess Arena, welches Steffi Giesinger als Siegerin hervorbrachte, verfolgten so wenige Zuschauer wie nie zuvor. Nur 3,1 Millionen Menschen waren an den TV-Geräten dabei. Dennoch wird es auch im kommenden Jahr eine weitere Staffel von «Germany's Next Topmodel» geben, wie die Pro7-Verantwortlichen prompt nach dem Live-Finale in der vergangenen Woche bestätigten. Online bleibt «GNTM» allerdings immer noch ein echter Klickbringer - hier ist die Tendenz steigend.

FOTOS: Heidi Klum ... ... wird auch nicht jünger

«GNTM 2014: Heidi! Ungeschminkt!» bei Pro7: So tickt Heidi Klum wirklich

Einige Zuschauer haben sich vielleicht schon in der letzten Staffel «Germany's next Topmodel» gewundert, dass sich Heidi Klum mit der Heidi Cam von der privaten Seite zeigte. Sie war viel offener als sonst. Vielleicht ist dieses «GNTM»-Special auch eine PR-Strategie. Einige Teilnehmerinnen von «GNTM» meinten, dass die Modelmama nur vor der Kamera die gute Freundin sei und sie sonst nie dagewesen sei.

Für die Doku «Germany's Next Topmodel: Heidi! Ungeschminkt!» werden laut Pro7-Bericht «Leben und Karriere von Heidi Klum näher beleuchtet» werden. Einige ihrer Freunde und beruflichen Weggefährten geben neue Einblicke in das Leben von Heidi Klum und verraten, dass auch die dauerlächelnde Model-Mama mal weinen muss. Zudem verspricht die erfolgreiche Geschäftsfrau, sich für die zehnte Staffel von «Germany's Next Topmodel» etwas ganz Besonderes einfallen lassen zu wollen. Eines steht schon jetzt fest: Neben ihr werden wieder Thomas Hayo und Wolfgang Joop in der Jury sitzen.

VIDEO: Stefanie ist "Germanys next Topmodel 2014"!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser