Ausnahmezustand in Kiew! Nur wenige Stunden vor dem Champions-League-Finale wurde in der ukrainischen Metropole Bombenalarm ausgelost. Mehrere Metrohaltestellen wurden gesperrt.

mehr »

Klausi Beimer: Vergewaltigungsdrama in der Lindenstraße

Skandal in der Lindenstraße: Klausi Beimer wird von seiner Ex vergewaltigt. Warum Nastya zur Täterin wird und keinerlei Skrupel hat, erfahren Sie am Sonntag im Ersten.

Nastya ist besessen von der Idee, ein Kind zu bekommen

Bild: WDR/Steven Mahner/spot on news

In der Lindenstraße wird es am Sonntag dramatisch. Klausi Beimer (Moritz A. Sachs, 35) wird in der kommenden Folge von seiner Ex-Freundin Nastya (Anja Antonowicz, 32) zum Sex gezwungen. Diese schmiedet einen perfiden Plan: Nastya will unbedingt schwanger werden und dazu ist ihr jedes Mittel recht. Sie betäubt ihren Ex-Freund mit einem Elektroschocker, fesselt ihn und schläft dann mit ihm. Somit endet diese Folge der Lindenstraße mit einer Vergewaltigung eines Mannes durch eine Frau.

Es ist im Grunde nichts Neues für die Lindenstraße, gesellschaftskritische Themen aufzugreifen. Egal, ob Gewalt in der Ehe, Homosexualität oder sexueller Missbrauch, Produzent Hans W. Geissendörfer (73) ist bekannt dafür, jene schwierige Themen gern in die Soap einzubetten. Auch Darsteller Sachs berichtet in der "Bild am Sonntag": "Es ist ein heftiger, ein ernster Brocken." Zumal seine Vergewaltigung auch in den nächsten Wochen immer wieder Gegenstand der Serie sein wird.

Das komplette erste Jahr mit vielen spannenden Geschichten aus der Lindenstraße können Sie hier bestellen

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser