«Der Traummann» bei RTL2: Finden Cindy, Beate und Erwin ihre große Liebe in Afrika?

Die Liebestouristen von «Der Traummann - Liebe ohne Grenzen» sind diesmal in Marokko und Tunesien unterwegs: Cindy und Beate haben sich in Tunesier verliebt, Kult-Traummann Erwin will eine Marokkanerin heiraten. Doch bei allen drei Liebesuchenden gibt es Hürden.

Komplizierte Fernbeziehungen über tausende von Kilometern: Auch in der dritten Folge der RTL2-Doku-Soap «Der Traummann - Liebe ohne Grenzen» (Montag, 5. Mai, 21.15 Uhr/RTL2) dreht sich wieder alles um die Suche nach dem Partner fürs Leben.

Cindy schwer verliebt - gegen alle Widerstände

Cindy und Beate teilen das gleiche Schicksal: Beide haben sich in einen Tunesier verliebt. Über Facebook haben sich beide kennengelernt und reisen nun gemeinsam nach Nordafrika, um ihre Traummänner zu besuchen.

Die 43 Jahre alte Cindy hat sich sogar scheiden lassen, um den jüngeren Zyed zu heiraten. Ihre Eltern und die älteste Tochter haben sich deshalb von ihr abgewandt. Auch die Eltern ihres neuen Mannes sind gegen die Beziehung, doch jetzt haben sie sich erstmals zu einem Treffen bereit erklärt. Cindy trifft bereits die Vorbereitungen, um ihn nach Deutschland zu holen.

Beate fahndet derweil nach ihrem Traummann Lotfi, der sich plötzlich nicht mehr gemeldet hat. Hat er kein Interesse mehr an Beate oder ist ihm etwas zugestoßen?

Familienchaos in Marokko: Den verliebten Erwin kann nichts schocken

Auch mit Erwin gibt es ein Wiedersehen: Als er auf dem Heiratsmarkt im marokkanischen Marrakesch die 24-jährige Hayat kennenlernte, war es Liebe auf den ersten Blick. Nur die fehlenden Papiere verhinderten, dass er sie vom Fleck weg heiratete. Was folgte, waren verliebte Tage des gegenseitigen Annäherns - trotz aller sprachlichen und kulturellen Unterschiede.

Dann lernt Erwin Hayats Familie kennen, die in bescheidenen Verhältnissen in Khénifra lebt, einer Stadt im Zentrum Marokkos. Dort wird der Westfale mit einer Welt konfrontiert, die er sich in seinen kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können. Neun von zehn Männern hätten vor diesen Umständen kapituliert. Liebe hin, Liebe her. Aber ein Erwin gibt nicht auf. Er hat sich Hayat in den Kopf gesetzt, gegen alle Widerstände des Alltags.

FOTOS: «Der Traummann» Wenn Mr. Right auf der anderen Seite der Welt lebt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kru/fro/news.de/RTL2

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser