Jim Parsons: "Big Bang Theory" im "Star Wars"-Fieber

Nerds und "Star Wars" passen einfach zusammen. Das müssen sich auch die Macher von "The Big Bang Theory" gedacht haben...

Die "Big Bang Theory"-Cast bei den People's Choice Awards

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/spot on news

Die CBS-Hit-Serie "The Big Bang Theory" hat sich für eine spezielle "Star-Wars"-Episode mit Lucasfilm zusammengetan. In der Folge, die in den USA am 1. Mai ausgestrahlt wurde, will die Nerd-Gang anlässlich des 4. Mai ("Star Wars Day")die legendäre Filmreihe "Star Wars" feiern, berichtet das Branchen-Magazin "The Hollywood Reporter".

Die Gruppe um Sheldon (Jim Parson, 41), Leonard (Johnny Galecki, 39), Howard (Simon Helberg, 33) und Raj (Kunal Nayyar, 33) plant einen Filmmarathon mit Todestern-Kuchen zu Ehren der Kultfilme, als sie vom Tod von Sheldons Helden aus Kindertagen, Arthur Jeffries (Bob Newhart, 84), besser bekannt als Professor Proton erfahren. Sheldon, der bereits Vater und Großvater verloren hat, nimmt der Tod des Professors ziemlich mit. Dennoch entscheidet er sich gegen den Besuch der Beerdigung.

"The Big Bang Theory" und 13.000 andere Filme und Serien gibt es bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30 Tage-Test anmelden - gratis!

In der Nacht erscheint ihm jedoch Professor Proton in einem Traum aus dem Jenseits als Obi-Wan Kenobi. Dabei trägt er auch den berühmten Umhang des Jedi-Meisters. Der Star-Wars-mäßige Besuch des Professors führt dazu, dass Sheldon die Menschen um ihn herum mehr als Familie wahrnehmen kann. Der Professor sagt dem sozial inkompetenten Nerd: "Schätze die Menschen um dich herum."

VIDEO:
Video: spot on news

"Es scheint als hätte wir Sheldon nie wirklich so trauern sehen und kombiniert mit 'Star Wars', wo Bob als Sheldons persönlicher Obi-Wan zurückkehren kann, konnten wir zwei wirklich coole Events verbinden: 'Star Wars Day' und den Tod von Professor Proton", erklärt Steve Molaro, Produzent der Show, die Entscheidung im Gespräch mit "The Hollywood Reporter".

Auch wenn Bob Newharts eigentliche Rolle als Professor Proton nun in der Show zu Ende ist, erlaubt ihm das "Star Wars"-Konzept weiterhin seine Rolle in Sheldons Unterbewusstsein fortzuführen. Die Folge ist Teil der siebten Staffel der Sitcom.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser