Von news.de-Volontärin Ines Fedder - 25.04.2014, 11.08 Uhr

«Let's Dance»: Wörterbuch für Jorge Gonzales: Jorge-Deutsch, Deutsch-Jorge: So verstehen Sie «Gonzalisch»

Bei der RTL-Tanzshow «Let's Dance» 2014 haben nicht nur die Promi-Tänzer ihren ganz großen Auftritt, sondern auch die Jury darf sich wieder um Kopf und Kragen reden. Allem voran «Chica-Minator» Jorge Gonzalez.

Seit 2013 sitzt der ehemalige Laufstegtrainer von «Germany's Next Topmodel» Jorge Gonzalez, genannt «Hoche», bei RTL in der Jury von «Let's Dance» und heizt mit seinem fröhlichem Naturell der Show ordentlich ein.

Schillernde Outfits und meterhohe High-Heels gehören dabei zur Standardausrüstung des Entertainers. Fast ebenso wichtig und unterhaltsam ist allerdings die scheinbar unüberbrückbare Sprachbarriere, die immer wieder für Unverständnis und Gelächter bei den Kandidaten der Show, den Jury-Kollegen und auch bei den Zuschauern Zuhause sorgt.

Markenzeichen «Gonzalisch»

Dabei ist die verworrene Sprache genau der Grund, weshalb der Medienprofi so erfolgreich ist. Bereits bei «Germany's Next Topmodel» machte er damit an der Seite von Heidi Klum Furore: Der große Mund, die vielen Zähne und dabei die lautmalerische Aussprache sorgen dafür, dass Jorge Gonzalez zu einer Marke in der deutschen Showbranche wurde.

VIDEO: Jorge Gonzalez Parodie
Video: youtube/switch reloaded

Chica, Chico, Chicos!

Ganz wichtig ist bei der gonzalischen Aussprache, dass das Temperament des Latinos richtig zur Geltung kommt. So werden die Promi-Tanzpaare bei «Let's Dance» jedes Mal mit einem euphorischem «Chica» oder «Chico» empfangen und von den glitzernden Outfits und dem strahlend weißem Lächeln geblendet.

Die Tanzbewertungen des Jurors sind bei so viel Bling Bling und Brimborium zwar weniger von fachlicher Kompetenzen, dafür für den Unterhaltungswert der Show unheimlich wichtig. Bereits 2013 sorgte Jorge mit Versprechern wie «Holzkreuz» statt «Hohlkreuz» für grandiose Schlagzeilen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser