Drei Frauen sind abends zu Fuß in Nürnberg unterwegs. Plötzlich sticht sie ein Unbekannter nieder - möglicherweise mit einem Messer. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

mehr »

«In aller Freundschaft» in der ARD: Verliebt in der Quarantänestation

Das passiert am 8. April 2014 bei «In aller Freundschaft» in der ARD: In der Sachsenklinik herrscht Osterstimmung, doch als der schwerkranke Florian die Klinik betritt, müssen Dr. Heilmann und Dr. Kaminski unter Quarantäne. Der schreckliche Verdacht: Ebola!

Das Osterwochenende steht in der beliebten ARD-Serie «In aller Freundschaft» vor der Tür. In der Sachsenklinik herrscht in der 639. Folge Feiertagsstimmung. Doch die Vorfreude auf die Feiertage wird schon bald jäh getrübt.

Aktuelle Folge «In aller Freundschaft» heute: «Ostern mit Tücken»

Katharina Nowak, gespielt von der Kölner Sängerin und Moderatorin Maite Kelly, fährt ihren Chef, den ehrgeizigen Architekten Florian Pohl (Roman Roth) in die Sachsenklinik. Nach einer Geschäftsreise nach Uganda will sich der sichtlich angeschlagene Florian in der Klinik untersuchen und behandeln lassen. Da er sich nach dem Besuch im Krankenhaus sofort wieder seiner Arbeit widmen will, merkt er nicht, wie traurig Katharina ist. Kurz bevor Florian aus dem Auto steigt, drückt sie ihm einen Brief in die Hand.

Roland (Thomas Rühmann) und Pia Heilmann (Hendrikje Fitz) freuen sich unterdessen auf ein paar schöne Tage mit der ganzen Familie, weitab der Sachsenklinik. Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk) hat für das verlängerte Wochenende einen Kurzurlaub nach Schottland geplant und auch Schwester Arzu (Arzu Bazman) freut sich auf ein paar freie Tage mit ihre Kindern und ihrem Mann. Doch als die Vier das Krankenhaus verlassen wollen, passiert das Unerwartete.

Ebola-Verdacht in der Sachsenklinik

Der entkräftete Architekt kommt ihnen entgegen und bricht vor ihren Augen erschöpft zusammen. Die Ärzte zögern keine Sekunde und leisten sofort erste Hilfe. Die Ärzte ahnen Schlimmes. Bei den Untersuchungen stellen sie mit Entsetzen fest: Der junge Architekt könnte mit dem lebensgefährlichen Ebolavirus infiziert sein. Auf seiner Dienstreise nach Uganda muss er sich mit dieser tödlichen und hochinfektiöse Krankheit angesteckt haben.

Schock! Alle müssen in Quarantäne für ganze zwei Tage. Der infizierte Architekt Florian muss mit allen Personen, zu denen er Kontakt hatte, isoliert werden - darunter auch seine ehemalige Angestellte Katharina Nowak (Maite Kelly). Gerade erst hat sie ihrem Chef ihre Kündigung in einem Brief gegeben, um nicht mehr in der Nähe ihres Chefs zu sein, ändert sich die Situation nun dramatisch.

Roland Heilmann und Rolf Kaminski unter Quarantäne

Der Chef der Chirurgie Dr. Roland Heilmann und seine Frau Pia kommen mit ihrem ungeplanten Osterwochenende so ganz ohne Auszeit besser zurecht als ihre Kollegen. Schwester Arzu und Dr. Kaminski hatten sich ihr Wochenende definitiv anders vorgestellt. Arzu macht sich Sorgen, dass Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), der auf Arzus Kinder aufpasst, überfordert ist und Kaminski trauert seiner Schottland-Reise hinterher. Wird die Situation eskalieren?

Wird Florian die Gefühle von Katharina erwidern?

Der Ebola-Patient Florian schwebt derweil in Lebensgefahr. Sein Zustand verschlechtert sich von Minute zu Minute. Die emotional aufgewühlte Katharina stürzt sich trotz der angespannten Situation in die Arbeit und das anscheinend letzte Projekt mit ihrem Chef. Im Todeskampf offenbart sie ihm auch den wahren Grund für ihre Kündigung.

Wird Katharina ihm ihre Liebe gestehen? Wird Florian Pohl überleben? Und werden die Osterfeiertage doch noch ein Happy-End für alle haben?

Die Antworten auf diese Fragen sehen Sie heute Abend in der neuen Folge «Ostern mit Tücken» um 21 Uhr im Ersten bei «In aller Freundschaft».

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser