Von news.de-Redakteurin - 31.03.2014, 17.59 Uhr

«Das Jenke-Experiment» bei RTL: Ergreifende Hospiz-Szenen und Ausflug in ein früheres Leben

RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff widmete sich dem heiklen Thema Tod in «Das Jenke-Experiment». Das war ergreifend und peinlich zugleich: Jenke in Trance, Jenke im Hospiz, Jenke im Sarg. Alles zum Jenke-Experiment Tod. So sehen Sie die Doku als TV-Wiederholung oder im Online-Stream bei RTL Now.

Liveticker
Probeliegen im Sarg gehört für Jenke von Wilmsdorff in «Das Jenke-Experiment» zum Thema Tod dazu. Bild: RTL

Wir alle machen mit ihm früher oder später Bekanntschaft, doch kaum jemand möchte zu Lebzeiten gerne über ihn nachdenken: Leben im Alter, Drogenabhängigkeit oder die Probleme von körperlich Behinderten - der RTL-Reporter geht in der zweiten Staffel seiner Sendereihe jedem Tabu auf den Grund. In der inzwischen dritten Ausgabe von «Das Jenke-Experiment» stand nun alles im Zeichen der «Begegnungen mit dem Tod».

Jenke von Wilmsdorff macht ungeschönte Begegnungen mit dem Tod

Um dem Ende des Lebens ungeschminkt auf den Grund zu gehen, besuchte der Journalist ein Sterbehospiz in Berlin. Im Gespräch mit Sterbenskranken sowie Hinterbliebenen wollte sich Jenke von Wilmsdorff ein Bild davon machen, was Sterben wirklich bedeutet. Außerdem nahm er sich Zeit, mit Menschen zu sprechen, die dem Tod buchstäblich von der Schippe gesprungen sind.

Ist nach dem Tod wirklich alles zu Ende? Wer an ein Leben nach dem Tod oder an Wiedergeburt glaubt, kann diese Frage nur verneinen. Ob das alles nur fauler Zauber ist oder ob wirklich eine andere Welt auf uns wartet, nachdem wir gestorben sind, wollte Jenke von Wilmsdorff in einem Selbstexperiment herausfinden: Es ließ sich in Trance versetzen und erfuhr am eigenen Leib, wie sich eine Rückführung in ein früheres Leben anfühlt. Dabei macht er Bekanntschaft mit seinem früheren Ich - damals, im 18. Jahrhundert, hieß er Herrmann und lebte in einer Hafenstadt.

So sehen Sie «Das Jenke-Experiment» live im TV bei RTL und in der TV-Wiederholung

Die dritte Ausgabe von «Das Jenke-Experiment» zum Thema «Begegnungen mit dem Tod» lief am Montagabend im TV-Programm bei RTL. Doch dies ist nicht der einzige Sendetermin im Free-TV: Wiederholt wird das schonungslose Selbstexperiment zum Thema Tod und Sterben am Dienstag, dem 1. April 2014 um 00.55 Uhr sowie am Sonntag, dem 27. April 2014 um 16.45 Uhr bei RTL.

«Das Jenke-Experiment» im Online-Stream sehen bei RTL Inside und RTL Now

Daneben gibt es auch die Möglichkeit, «Das Jenke-Experiment» online im Live-Stream zu verfolgen. RTL bietet auf seiner Homepage ab 21.15 Uhr die neueste Sendung im Internet zum Anschauen an. Parallel zur Ausstrahlung im Free-TV gibt es auf der Plattform Zattoo die Möglichkeit, «Das Jenke-Experiment» live im Stream mitzuverfolgen. Des Weiteren können Sie die Sendung mit der RTL Inside-App sehen - diese ist allerdings kostenpflichtig.

Wer nichts bezahlen will, kann auf die Mediathek RTL Now ausweichen. Dort stellt der Kölner Sender die jeweils aktuellsten Folgen von «Das Jenke-Experiment» zur Verfügung. «Begegnungen mit dem Tod» ist nach der Erstausstrahlung im TV noch eine Woche hier in der Mediathek von RTL abrufbar - und das völlig kostenlos. Auch die zuvor gesendete Folge zum Thema Leben im Rollstuhl ist hier noch verfügbar. Ältere Sendungen wie die zum Thema Drogen können Sie bei RTL Now ebenfalls sehen, allerdings gegen Gebühr.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser