Olli Dittrich: "Dittsche": 48 neue Folgen der Imbiss-Satire

Der WDR hat bekannt gegeben, dass Komödiant Olli Dittrich seine Satire-Sendung "Dittsche" die kommenden vier Jahre weiterführen wird.

Olli Dittrich (Mitte) bleibt seinen Fans noch mindestens vier Jahre als "Dittsche" erhalten Bild: WDR

Die Sendung "Dittsche" ist eines der Ausnahmeformate der deutschen Fernsehlandschaft. Comedian Olli Dittrich (57, "Buddy") schlüpft in einen abgetragenen Morgenmantel, stürmt als Ingo Dittsche in einen realen Imbiss und verwickelt den Budenbesitzer und dessen Gäste in ein improvisiertes Live-Gespräch über die Vorkommnisse der vergangenen Woche. Dafür wurde die Show unter anderem bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Nun gibt der WDR bekannt, dass die Sendung vier weitere Jahre laufen soll.

Jährlich sollen zwölf neue Folgen erscheinen, in denen Dittsche wie immer sein Unwesen treibt. "Olli Dittrich ist ein Ausnahmekünstler und seine Kunstfiguren sind legendär! Ich freue mich sehr, dass er den WDR-Zuschauerinnen und Zuschauern mit seinem einzigartigen Charakter 'Dittsche' erhalten bleibt," lobt WDR-Intendant Tom Buhrow Schauspieler Dittrich in einer offiziellen Mitteilung. Und der Komödiant erwidert die Freude: "Ein großer Vertrauensbeweis, den ich wirklich sehr zu schätzen weiß." Unter dem Arbeitstitel "TV-Zyklus" sei außerdem für acht Folgen eine frische Show im Stil der Satire "Frühstücksfernsehen" geplant. Hierfür spielt Cordula Stratmann (50, "Schillerstraße") an seiner Seite.

Olli Dittrich ist der "König von Deutschland" - Film hier bestellen

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser