Von news.de-Redakteurin Susett Queisert - 12.02.2014, 23.00 Uhr

«The Biggest Loser 2014» bei Sat1: Schmeißt Team Rot den eigenen Kapitän von Bord?

Schon bei der ersten Challenge von «The Biggest Loser» musste sich Team Rot dem jungen Team Schwarz geschlagen geben. Woran lag es? Waren es Unzufriedenheiten im Team, mangelnde Leistung oder ein schwächelnder Teamkapitän?

Eine neue Challenge wartet auf die Kandidaten, die besonders knifflig ist. Das Team, das gewinnt, erhält als Preis einen Gewichtsbonus auf der Waage ... Bild: Sat. 1

Die Kandidaten bei «The Biggest Loser» wurden in der letzten Woche in zwei Teams aufgeteilt, wobei DaDon und Ali jeweils zu Teamkapitänen ernannt wurden. Letzterer bewies, dass sein Team Rot trotz höherem Altersdurchschnitt noch lange nicht zum alten Eisen gehört und konnte sich beim Wiegen gegen Team Schwarz durchsetzen. So musste Team Schwarz einen seiner Kandidaten nach Hause schicken: Agata traf das Los, für sie war das Abnehm-Camp bei Sat1 Geschichte.

Frauensport und Kisten schleppen

Auch die neue Woche startete mit hartem Training. Trainierin Silke möchte ihrem Team Rot das als Frauensport verrufene Pilates näher bringen. Mehr oder weniger motiviert dehnten und streckten die Kandidaten ihre Glieder. Und wer motzte wieder am lautesten? Natürlich Matthias aus dem ehemaligen Team Grau, der seit seinem Aufenthalt im Camp schon ganze 26,9 Kilogramm verloren hat.

Und auch die anderen Teilnehmer schienen von dem systematischen Ganzkörpertraining alles andere als begeistert zu sein. Nur Ali nahm stumm alle Anweisung von Silke entgegen und versuchte, diese umzusetzen. Aber auch Trainer Ramins Team Schwarz schien vom morgendlichen Sport alles andere als begeistert zu sein. Besonders Nicole, das Küken im Camp, hatte es nicht so mit dem frühen Aufstehen.

Sogleich wurde zur ersten Challenge gerufen. Drei Kisten konnten dazu genutzt werden, den Teamkapitän durch einen Parcour zu bringen, ohne dass dieser mit dem Sand spanischer Strände in Berührung kam. Und natürlich hatten auch die Kisten ein ordentliches Gewicht, so dass diese nur zu zweit über den tiefen Sandstrand gehoben werden konnten.

Zunächst lag Team Rot mit Ali in Führung. Doch Team Schwarz um DaDon konnte sich mit Ramins Motivationsschreien und jeder Menge Biss an die Spitze kämpfen und bekam letztlich den Sieg zugesprochen. Und natürlich gab es auch einen Lohn für die Mühen: drei Bonuskilogramm für das ganze Team. Ob diese Kilos Team Schwarz zum Sieg auf der Waage verhelfen können?

Die Woche der Krisen

Mit ganz anderen Problemen kämpfen André und Käthe. André vermisst seine Familie, allen voran seine Freundin Miriam. Campchefin Christine Theiss versucht sich als Seelentrösterin und überreicht ihm einen Brief seiner Freundin samt Bild, auf dem diese ihr neues «André»-Tattoo präsentiert.

Käthe kam derweil zur Visite zu Doktor Tine. Diese erklärte der Kabarettistin, die als Mann geboren wurde, wie ihr Körper die selbst verabreichte Hormontherapie reagiert hat und welche Nebenwirkungen diese nach sich zogen. Mit satten 45 Prozent Körperfettanteil liegt noch ein hartes Stück Arbeit vor Käthe, welches nur mit doppeltem Training annähernd erreicht werden kann.

Und was ist Nicole denn über die Leber gelaufen? Es kam diese Woche zum heftigen Wortgefecht zwischen Nicole und Ramin. Die 18-Jährige fühlt sich von ihrem Trainer schlecht behandelt, rennt ihm bei einer Joggingrunde zu zweit davon und schreit ihn an, er sei der schlechteste Trainer der Welt. Die Gemüter waren erhitzt und auch Nicoles Mutter Helga konnte sie nur mühsam überreden, am nächsten Tag das Gespräch mit dem Coach zu suchen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser