02.02.2014, 15.52 Uhr

«Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka»: Düstere Krimispannung aus dem hohen Norden

Dass die Skandinavier für klasse Krimispannung sorgen können, haben die TV-Serien «Kommissarin Lund», «Kommissar Beck» oder «Der Adler» eindrucksvoll bewiesen. Jetzt geht mit «Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka» eine neue Krimireihe aus Schweden auf Sendung, die mit einem cleveren Spürnasen-Paar aufwartet.

Aus Schweden kommen nicht nur günstige Möbel, leckere Fleischbällchen und eine bezaubernde Königsfamilie, sondern auch richtig gute Krimis, die sowohl als Romane als auch als TV-Verfilmungen für fesselnde Spannung sorgen. Neuestes Beispiel dafür ist die sechsteilige Krimireihe «Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka», deren erster Teil mit dem verheißungsvollen Titel «Das Familiengeheimnis» heute Abend um 22 Uhr im ZDF gezeigt wird.

Schwedisches Ehepaar auf Ermittlerpfaden

Im Mittelpunkt des Geschehens steht in der Camilla-Läckberg-Reihe mal ausnahmsweise kein grantelnder Kommissar, sondern ein Ehepaar mit ausgeprägten Schnüffelnasen. Da wäre auf der einen Seite Erica, eine 41-jährige Schriftstellerin und Verfasserin von Kriminalromanen, die sich neben ihrer Passion fürs Schreiben auch um ihre drei Kinder und Ehemann Patrik kümmert. Letzterer ermittelt beruflich bei der schwedischen Polizei.

Die glückliche fünfköpfige Familie wohnt im beschaulichen schwedischen Örtchen Fjällbacka, das vor allem bei Feriengästen große Beliebtheit genießt. Sobald die Idylle durch einen mysteriösen Mord gestört wird, horcht nicht nur der Kriminalist Patrik auf, sondern auch seine Frau Erica kann dem Drang nicht widerstehen, den geheimnisvollen Verbrechen auf die Spur zu gehen.

FOTOS: Krimi-Quiz Erkennen Sie diese TV-Schnüffler?

Wo es dem ruhig und strategisch handelnden Patrik an Durchsetzungsvermögen gebricht, kommt Erica ins Spiel - sie ist nicht nur in der gemeinsamen Beziehung, sondern auch in Ermittlungsdingen der direktere und impulsivere Part. Kurz gesagt sind Erica, gespielt von Claudia Galli Concha, und Patrik, gespielt von Richard Ulfsäter, ein perfektes Dreamteam.

Düstere Familiengeheimnisse in schwedischer Urlaubsidylle

Im ersten Teil von «Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka» steht zunächst ein dramatischer Zwischenfalls aus Ericas Familie im Mittelpunkt: Kurz nachdem Erica ihre Tochter Maja zur Welt gebracht hat, werden Ericas Eltern bei einem tragischen Autounfall getötet. Die Krimiautorin bezieht daraufhin mit ihrer Familie das elterliche Haus in Fjällbacka - und schon nehmen die mysteriösen Ereignisse ihren Lauf.

FOTOS: Krimi im ZDF Bella Block auf Kafkas Spuren
zurück Weiter Bella Block (Foto) Foto: ZDF/Georges Pauly Kamera

Völlig unverhofft bekommt Erica Besuch von einem Fremden, der behauptet, der Sohn von Ericas Mutter zu sein. Ihre Neugier ist geweckt, und Erica macht sich auf die Suche nach ihrem Halbbruder Göran und anderen Familiengeheimnissen, um das Rätsel um den geheimnisvollen Mann zu lösen. Spätestens, wenn während Ericas Recherche weitere mysteriöse Todesfälle passieren, dürfe der Fernsehzuschauer auf dem heimischen Sofa vor Spannung erstarren.

«Das Familiengeheimnis» ist der erste Teil der aus sechs Folgen bestehenden TV-Krimireihe«Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka», die ab heute Abend jeden Sonntag um 22 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser