«Der Bachelor» So wild geht es in aller Welt zur Sache

Andere Länder, andere Bachelor-Sitten: Während die Kuppelshow hierzulande eher sittsam abläuft, geht es in anderen Erdteilen deutlich mehr zur Sache. Da wird geknutscht, was das Zeug hält. Am Strand, im Bett, im Pool - völlig egal ...

«Der Bachelor»: Wer schnappt sich den Traummann?

Ein überdurchschnittlich gutaussehender Junggeselle darf sich vor laufender Kamera aus einer illusteren Frauenrunde, nach ausgiebigen Tests versteht sich, seine Herzdame auswählen, die ihn fortan mit ihrer Liebe erfreut. Das Prinzip der TV-Show Der Bachelor (hierzulande bei RTL zu sehen) funktioniert weltweit.

Seitdem das Format im Jahr 2002 im US-TV auf dem Sender ABC startete, werden rund um den Globus attraktive junge Damen gecastet, die sich in ihrem Land auf die Jagd nach dem (ebenfalls wohlwissend ausgesuchten) Bachelor begeben. In den USA läuft mittlerweile die 17. Staffel der Kuppelshow.

Von England über Kanada bis nach Brasilien, Ukraine, Schweiz, Chile, Rumänien und Argentinien - Der Bachelor ist ein globales Erfolgsformat.

«Der Bachelor»: 20 Traumfrauen für einen Mann
zurück Weiter Nina (24) (Foto) Zur Fotostrecke Foto: RTL/ David Bloomer

In Deutschland endete in der vergangenen Woche die dritte Staffel mit Model und Teilzeit-Rechtsanwalt Jan Kralitschka. Relativ schnell wurde klar, dass die Beziehung zu seiner Auserwählten, Model Alissa Harouat, kaum die Dreharbeiten überdauerte.

Die Gefühle haben nicht ausgereicht, die Schmetterlinge seien zu schnell verflogen, berichtete RTL-Bachelor Kralitschka in einem RTL-Spezial. Wenn da überhaupt einmal echte Gefühle waren, möchte man ergänzen. Mittlerweile wird über ein Liebescomeback Kralitschkas mit seiner Exfreundin getuschelt.

Überhaupt wirkte der 2013er Bachelor äußerst reserviert, immer darauf bedacht, jeden Schritt genau abzuwägen und nichts zu überstürzen. Man könnte sagen: Jan Kralitschka war der (bislang) langweiligste Bachelor-Kandidat, den RTL aus dem Hut gezaubert hat.

 

«Der Bachelor»: Ab in den Pool!
Video: youtube

Dabei ist doch eines völlig klar: Die TV-Serie Der Bachelor ist ein Unterhaltungsformat. Niemand sollte ernsthaft davon ausgehen, dass ein von einer Produktionsfirma ausgesuchter Junggeselle ausgerechnet unter 20 ebenfalls gecasteten Frauen die große Liebe findet. In den USA beispielsweise endete jede Beziehung, die aus den bisher gezeigten 16 Staffeln hervorging, mit einer Trennung.

Nicht ein Bachelor hat seine Traumfrau gefunden!

In Sachen Unterhaltung geht es beim Bachelor in anderen Ländern allerdings weit mehr - nun ja - zur Sache. Da testen die lieben Junggesellen schon einmal, was die Damen zu bieten haben. Im Pool, am Strand, auf dem Bett - hier wird geknutscht, was das Zeug hält. Nackte Haut inklusive.

«Der Bachelor»: Ein Mann, zwei Damen, drei Münder
Video: youtube

Doch dafür war RTL-Bachelor Jan offenbar der falsche Typ: Als Erotikmodel Melanie während ihres Dreamdates nackt auf ihn im Pool wartete, schickte er die Blondine prompt zur Umkleidekabine. Das wäre seinen Kollegen im Ausland wohl nicht eingefallen. Da werden auch gern zwei Damen gleichzeitig zu einem intimen Stelldichein in horizontaler Lage gebeten - wie etwa bei US-Bachelor Aaron Buerge aus der zweiten Staffel!

Ebenfalls nicht lange fackelte US-Kandidat Brad Womack. Der durfte sogar zweimal an der ABC-Show teilnehmen. Weil es im ersten Anlauf 2007 nicht mit seiner Auserwählten klappte, versuchte er es 2011 gleich noch einmal. Wasserspaß im Pool gehört für ihn definitiv zur Suche nach der Passenden.

Bleibt die Frage: Hat sich RTL mit Jan Kralitschka für den falschen Bachelor entschieden? Ein bisschen mehr Action hätte der Show sicherlich gut getan. Vielleicht finden die Macher ja in diesen Videos hier ein paar Anregungen, denn die zeigen, wie heiß es beim Bachelor in aller Welt zur Sache geht!

«Der Bachelor»: Ukrainische Liebesnacht
Video: youtube

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • Der immer seinen Nickname vergisst
  • Kommentar 2
  • 27.02.2013 17:38

Jooh, 20 blöde Tussis (ganz natürlich, nicht gecastet ;P) eiern um einen solchen ...kopp herum. Egal, welches Land , das wird nicht besser. Und es hat NIE geklappt, wat ne Überraschung, da waren die Chancen bei Rudi`s Herzblatt wohl deutlich höher (nach nur 20 min)

Kommentar melden
  • Guenter Schwarz
  • Kommentar 1
  • 27.02.2013 13:03

Etwas langweiligeres und überflüssigeres wird wahrscheinlich nicht gefunden werden können. Allen die Ihren Spass an diesem Blödsinn haben aber weiterhin viel Freude.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Der Bachelor 2013: So wild geht es weltweit zur Sache » TV » Unterhaltung

URL : http://www.news.de/tv/855396261/der-bachelor-so-wild-geht-es-in-aller-welt-zur-sache/1/

Schlagworte: