«Einfach magisch» Judith Rakers und die zaubernden Promis

Neue Rolle für Judith Rakers: Die Nachrichtensprecherin moderiert ihre erste eigene Unterhaltungsshow. Bei Einfach magisch liefern sich Prominente einen Zauber-Wettkampf. Mit dabei sind auch Sophia Thomalla und Erol Sander.

Judith Rakers: Von «Miss Tagesschau» zur «Miss 3 nach 9»

 Judith Rakers lässt sich nicht so gern verzaubern: «Ich bin mehr der rationale Typ», sagt die Tagesschau-Sprecherin. Lieber wolle sie dahinter kommen, was hinter so manchem Zaubertrick stecke. Auch deshalb habe sie gerne die Moderation zu Einfach magisch - Die große Show der Promizauberer übernommen. «Ich bin sicher, während der Proben einigen der Magier auf die Schliche zu kommen.» Die Show geht am Montag, 17. Dezember 2012,  in der ARD erstmals über den Sender.

In der Arena des Europaparks in Rust treten vier Teams gegeneinander an - jeweils ein Profi-Magier mit einem Prominenten, den er eilends für seine Tricks «angelernt» hat. So erscheint Merlin-Award-Preisträger Peter Valance mit Schauspielerin Sophia Thomalla, der Comedy-Magier Desimo mit ARD-Wetterfee Claudia Kleinert, der mit dem World Magic Award ausgezeichnete Topas mit Schauspieler Erol Sander und der zaubernde Kabarettist Michel Gammenthaler mit dem Comedian Marco Rima.

«Nein, die Promis sind nicht nur Staffage. Die müssen bei der Präsentation der Tricks voll ran», versichert Redakteur Christian Faust. Er hatte ein solches Konzept in der BBC-Serie The Magicians gesehen und spontan beschlossen: «Das müssen wir auch machen.»

TV-Moderatoren: Sie fehlen auf dem Bildschirm

Jetzt wurde das angelsächsische Vorbild zu einer großen Abendshow ausgeweitet, in kleiner Erinnerung an die Stars in der Manege. Dort versuchten sich einst ein Heinz Rühmann oder ein Horst Buchholz in der Zirkusarena als Artist. «Das Publikum mag es immer wieder gern, wenn Stars in eine ganz andere Rolle schlüpfen.»

Ursprünglich war die Show bereits für diesen Samstag angesetzt. An dem Abend prallen jedoch im direkten Vergleich RTL mit dem Finale der Casting-Show Das Supertalent, ProSieben mit seinem Jackpot-Spektakel Schlag den Raab und das ZDF mit der Benefizgala Ein Herz für Kinder aufeinander. Das Erste verabschiedete sich aus der Rangelei, verschob das Stück auf Montag.

In ihrem neuen Job als Moderatorin einer eigenen Familienshow plaudert Rakers mit Gästen und verrät auch mal den ein oder anderen Trick. Mit den Teams geht sie auch hinaus in eine Fußgängerzone, um die Zaubereien an staunenden Passanten auszuprobieren. Am Ende wird dann das beste Team des Jahres 2012 gekürt.

Rakers selbst hätte auch gerne zu einem der Teams gehört: «Man hätte mich ja als zersägte Jungfrau einsetzen können. Hätte man mich anschließend nicht wieder zusammenbekommen, wäre das beruflich nicht weiter schlimm gewesen», sagt die 36-Jährige. «Bei der Tagesschau brauche ich ja in der Regel nur den Oberkörper.»

Einfach magisch - Die große Show der Promizauberer: Montag, 17. Dezember 2012, 20.15 Uhr ARD

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig