«Supertalent 2012»
Diese Rollstuhl-Tänzer belehren Dieter Bohlen

Beim Supertalent tanzen sie, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Michelle Dziony und Christian Grothe stechen aus der Masse der Casting-Kandidaten heraus. Ja, Das Supertalent hat endlich mal eine Botschaft. Auch wenn Dieter Bohlen dafür ins dickste Fettnäpfchen treten muss.

FOTOS: «Das Supertalent» Im Zirkuszelt bei Bohlen und Gottschalk
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • Elster

    28.10.2012 20:32

    Wieso sollte sich nicht eine Fußgängerin auf ie Bühne stellen ?Ich habe ein Hochachtung vor Rollstuhlfahrern . Sie haben mir als Fußgängerin geholfen nach meiner Op -Meniskus ., da ich Stützen hatte holten Sie mir das Essen und auch den Kaffee . Ehe ich mich versah ,da stand alles bei mir auf dem Platz .Jeder sollte sich glücklich schätzen ,Fußgänger noch zu sein .

    Kommentar melden
  • Dani

    27.10.2012 17:33

    Ich muss sagen, ich fand den Auftritt der beiden todlangweilig. Bin selber Rollifahrerin und was Christian da gemacht hat, war müdes Hin- und Hergurken. Rollstuhltanz kann aber wahnsinnig fesselnd und mitreissend sein. Schade, dass davon rein gar nichts zu spüren war. Ich frage mich, wo das Supertalent war? Dass eine Fussgängerin sich mit einem Rollstuhlfahrer auf die Bühne stellt?

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser