«Natürlich Blond» Ach du Sch...! Die Katze darf nicht mehr fluchen

Wenn Daniela Katzenberger mit anderen Prominenten zusammen ist, kommt sie sich vor wie ein «Proll-Depp». Als die Katze dann auch noch zum Dresdner Opernball muss, bucht sie vor Panik einen Benimmkurs. Doch der stellt sie vor noch größere Probleme.

Daniela Katzenberger: Heiße Mieze meistert das Leben

Wer so bekannt ist wie Daniela Katzenberger hat nicht nur Fans, sondern auch jede Menge Kritiker. Das bekommt die Katze besonders heftig zu spüren, als sie zum Dresdner Opernball will. Schon allein die Ankündigung lässt böse Schlagzeilen auf Frau Katzenberger prasseln: «Die TV-Witzfigur entweiht diesen Ort.»

Kurz gesagt, die «platinblonde Provokation» ist auf dem Ball höchst unerwünscht. Die Schönen und Reichen (und Spießigen) wollen unter sich sein. Eine wie die Katzenberger stört da nur. Doch von Gegenwind lässt sie sich nicht aufhalten. Ganz im Gegenteil: «Ich werden allen beweisen, dass ich gesellschaftsfähig bin und mich auch benehmen kann.»

Die logische Konsequenz: Die 26-Jährige macht einen Benimmkurs. Sie will lernen, wie man sich angemessen bei Tisch verhält. Denn eines gibt die Katze unumwunden zu: «Ich trink' und ess' wie ein Schwein.» Mit derart schlechten Angewohnheiten soll nun ein für allemal Schluss sein.

Daniela Katzenberger : Die Katze will's wissen

Die Katze geht in die Benimmlehre bei Amélie Gräfin von Montgelas. So schwer kann gutes Benehmen doch nicht sein. Fräulein Katzenberger erklärt, warum sie bei der Gräfin ist: «Ich komm mir vor wie ein Prolldepp, wenn ich mit anderen Promis zusammen bin. Das ist echt Scheiße!»

Regel Nummer eins, wenn die Katze eine Lady werden will: «Sie müssen sich dringend ihre Fäkalsprache abgewöhnen», rät die Gräfin mit strengem Blick. Die Mieze macht große Augen: «Ach du Scheiße! Ehrlich jetzt?» Die Gräfin macht bei sowas keine Scherze, sondern fordert obendrein fünf Euro Strafgeld pro Sprachvergehen. Na, das kann ja heiter werden. Wie sieht eine korrekte Begrüßung aus? Mit welcher Gabel isst man Garnelen? Und was darf man sagen, wenn man etwas Schei... findet?

Am Ende hat alles geklappt. Die Katze ist beim Opernball zumindest nicht negativ aufgefallen.   Auch dank des Mini-Tanzkurses einen Tag vor dem Ball, bei dem die 26-Jährige noch schnell Walzer tanzen lernte. Und dann hat sich Daniela Katzenberger beim Ball sogar recht angeregt mit dem einstigen James-Bond-Darsteller Roger Moore unterhalten - über Leberwurst.

Kultblondine auf Vox: Blond, blonder, Daniela Katzenberger

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/kls/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (9) Jetzt Artikel kommentieren
  • Xafi
  • Kommentar 9
  • 12.10.2012 13:21

Die Katze ist einfach nur clever und sehr geschäftstüchtig. Hat Erfolg in alle Geschäften die sie tätigt. Grosse Achtung vor dieser Frau. Die Neider sollen endlich das Maul halten.

Kommentar melden
  • Freiheit für Tiere
  • Kommentar 8
  • 12.10.2012 11:20

Vor allem - bei allem was auch immer ihr für Eigenschaften zugesprochen werden - wirkt sie AUTHENTISCH und da bietet sie mehr als manches Staatsoberhaupt oder selbstverliebter Macht"mensch" der bei allem was er von sich gibt , hauptsächlich ein egoistisches berechnendes Ziel steckt...Hallo Katze, bleib Dir bitte weiter treu und ehrlich...

Kommentar melden
  • raupendiesel
  • Kommentar 7
  • 11.10.2012 16:00
Antwort auf Kommentar 3

Es gibt für die Kids auch andere Sendungen zum gucken.Nur umschalten.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Daniela Katzenberger: Ach du Sch...! Die Katze darf nicht mehr fluchen » TV » Unterhaltung

URL : http://www.news.de/tv/855354907/daniela-katzenberger-ach-du-sch-die-katze-darf-nicht-mehr-fluchen/1/

Schlagworte: