«Die Geissens»
Carmen und Robert landen im Knast

Carmen und Robert Geiss auf dem Hippie-Trip: Deutschlands schrillste Millionäre verlängern ihre USA-Reise und fallen in San Francisco ein. Und machen was ganz Abgefahrenes: das normale Touri-Programm. Das kann nicht gut gehen! Prompt landen die Geissens im Knast.

FOTOS: Die Geissens Kohle, Klunker, krasse Kisten

Was wäre Ihnen lieber? Den ganzen Tag gefühlte hundertmal «Roobeeerrrt» gerufen zu werden oder im Gefängnis seine Ruhe zu genießen? Die wäre dank Geschlechtertrennung garantiert. Robert Geiss scheint sich das wohl mehrmals durch den Kopf gehen zu lassen. Entscheidet sich dann aber für ein Leben in Freiheit – und ein Leben im Luxus. Da nimmt er das quasselnde Nebengeräusch billigend in Kauf. Kein Wunder, denn der bekannteste Knast der Welt, Alcatraz in San Francisco, erfüllt nicht gerade die Wellnessanforderungen eines Robert Geiss.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser