Die Geissens Carmen sorgt für Holz vor der Hütt'n

Oktoberfest 2012
Promis auf der Wiesn

Die Geissens haben zwar schon Geld wie Heu, doch Millionärsgattin Carmen Geiss will das Familienvermögen auch noch mit echter Handarbeit vermehren. Sie geht unter die Modedesigner und entwirft ihre eigene Dirndl-Kollektion. Und was sagt «Rooobeeerrrt» dazu? 

Fakt ist, Robert und Carmen Geiss haben so viel Geld, dass sie nie mehr in ihrem Leben arbeiten müssten. Deutschlands bekannteste Millionäre zeigen ihr Luxusleben nur allzu gerne Woche für Woche bei RTL2 in ihrer Doku-Soap Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie.  

Nun will ausgerechnet die verwöhnte Millionärsgattin das Geiss'sche Familienvermögen vermehren. Die 47-Jährige macht ihr Hobby zu Geld und entwirft ihre eigene Mode. Zum diesjährigen Oktoberfest erschien Carmen im selbst entworfenen Dirndl. Mit ordentlich Holz vor der Hütt'n hat Frau Geiss genau die passenden Figur, um ihre sexy Tracht zu präsentieren.

«Die Geissens»
Kohle, Klunker, krasse Kisten

Ihrem Ehemann «Rooobeeerrrt» dürften bei diesem Anblick die Augen über gehen. Es ist kein Geheimnis: Herr Geiss mag es üppig - auf dem Konto wie bei den Damen obenrum. Wie das Promiportal Promiflash berichtet, hat sich Robert Geiss bereits wohlwollend über die Arbeitspläne seiner Frau geäußert: Endlich tue auch sie mal was für ihr Geld. Charmant wie immer, der Herr Geiss.

Die Trachtenmode von Carmen Geiss soll es ab dem kommenden Jahr zu kaufen geben. So geschäftstüchtig wie sie ist, wird ihre Dirndl-Kollektion mit Sicherheit ein ganz großer Renner auf der Wiesn 2013.

«Die Geissens»
Eine schrecklich glamouröse Familie

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Carmen Geiss
Society-Lady besingt das Jet-Set-Leben
Video: myvideo.de

boi/rut/news.de

Leserkommentare (4) Jetzt Artikel kommentieren
  • Michaela Heimbach
  • Kommentar 4
  • 30.09.2012 18:51

Ich würde eins kaufen, und an meine Vorredner, keiner von uns ist gezwungen, sich die Beiden im Fernsehen anzuschauen. Die Beiden sind wie sie sind, ob man das gut findet oder nicht, bleibt ja jedem selbst überlassen.

Kommentar melden
  • Gertrud
  • Kommentar 3
  • 27.09.2012 19:06

Nur wenn mir jemand garantiert das Dummheit nicht ansteckend ist

Kommentar melden
  • Bernd Hoffmann
  • Kommentar 2
  • 27.09.2012 01:06

Diese beiden A.......... sind die 2 abstoßendsten Menschen die ich jemals "erleben" mußte. Ich wünsche ihnen alles Schlechte und eine Krankheit, wo ihr scheiß Geld plötzlich ganz unwichtig und ihr großes Maul ganz klein und leise wird. Und sowas kommt auch noch - gegen viel Geld - auf den Bildschirm. Da kann ich nur sagen: ... denk` ich an Deutschland in der Nacht ...

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige