Rebecca Kratz So fies pöbelt ihr Vater ihren Mann Julio an

Wurst-Millionäre Kratz
Bei ihnen geht's um die Wurst

Tobias RüsterVon news.de-Redakteur
Diese Verbindung ist besonders innig: Bei Wurst-König Manfred «Manni» Kratz, Schwiegersohn Julio und Tochter Rebecca ist Gezänk programmiert. Hier die fiesesten Sprüche des cholerischen Ex-Millionärs.

Wenn Wurst-König und Ex-Millionär Manfred «Manni» Kratz nicht rummotzen kann, ist er nicht gesund oder mit sich selbst nicht im Reinen. Seine Launen und cholerischen Anfälle müssen nicht nur die bedauernswerten Angestellten in seinem Imbiss Manni's Treff auf Marbella erdulden. Vor allem Tochter Rebecca Kratz, die beste (und einzige) Freundin von Deutschlands bekanntester Blondine Daniela Katzenberger, und deren Partner Julio piesackt der Wurst-Gourmet mit Vorliebe.

Dabei kann das Ausmaß der Schimpf- und Fluchtiraden schon einmal bedenkliche Formen annehmen, sodass man als TV-Zuschauer der Vox-Doku-Soap Familie Kratz - Jetzt geht's um die Wurst allenthalben damit rechnen muss, dass der Mecker-Rohrspatz Manni Kratz den Löffel oder in seinem Fall die Grillzange abgibt. Doch dem Würstchen-König von Marbella geht es anscheinende blendend. Vielleicht ist gerade die ständige Nörgelei eine Art Jungbrunnen für den mittlerweile 58-Jährigen.

Wenn Manni Kratz jedenfalls so viel Energie in den notwendigen Umbau seines Lokals investieren würde, wie in die Streitigkeiten mit Rebeccas Freund Julio, würde es um Manni's Treff besser stehen. Denn die goldenen Zeiten, als sich der jetzige Würstchen-König in seiner hessischen Heimat als Diskothekenbetreiber einen Namen machte und sich einen Tiger als Haustier hielt, sind lange vorbei. Kratz braucht Bares. Mindestens 30.000 Euro kostet der Umbau seiner Würstchenbude. Sein Imbiss braucht eine Komplettsanierung - ansonsten wird der Mietvertrag nicht verlängert.

Deshalb reist Manni mit seiner Tochter Rebecca und Schwiegersohn Julio nach Mallorca. Dort gönnte sich der Auswanderer, als er noch millionensschwer war, ein Grundstück. Seit 13 Jahren liegt der Acker mehr oder weniger brach - Manni will trotzdem Geld damit verdienen. Was er nicht ahnt: sein Grundstück liegt am sogenannten Todesweg - weit weg von jeglicher Zivilisation.

Kultblondine auf Vox
Blond, blonder, Daniela Katzenberger

Die Reise nach Mallorca wird vor allem für Schwiegersohn Julio zur Geduldsprobe. Julio kann mit seinem abgeschlossenen Informatikstudium seinen Schwiegervater, der bereits mit 22 Jahren seine erste Million machte, nicht wirklich beeindrucken. Der aufbrausende Schwiegervater und der ausgeglichene Spanier: zwei wie Feuer und Wasser. Und Tochter Rebecca ist immer mittendrin: «Leg dich nicht immer mit ihm an. Mach einfach das, was er sagt. Ich hab es langsam satt mit euch beiden!», fleht sie Julio an. Der sieht die Sache mit spanischer Gelassenheit: «Es gibt manche Momente, wo ich denke: Es kann nicht wahr sein. Man muss einfach eine Antwort geben. Aber das macht mir nichts aus.»

Leider ist mit der Pöbelei vorerst Schluss: Wurst-Familie Kratz wird in der kommenden Woche durch Daniela Katzenberger und deren Doku-Soap Natürlich Blond ersetzt. Mit dabei ist auch die beste Freundin der Katze – und das ist bekanntermaßen niemand Geringeres als die liebe Rebecca Kratz. So klein ist die Vox-Doku-Soap-Welt. Vielleicht findet da auch noch Mecker-Manni einen Platz. Einen Grund cholerisch zu werden, findet er bei der Katze bestimmt. Bis dahin haben wir die besten Wutausbrüche des Würstchen-Königs von Marbella gesammelt.

C-Prominenz
So bekommen auch Sie Ihre 15 Minuten Ruhm!

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kls/news.de

Leserkommentare (3) Jetzt Artikel kommentieren
  • koro
  • Kommentar 3
  • 12.09.2012 13:12

mensch LEE lern DEUTSCH ! - man schaut aut auf uns,Du blamierst uns! zum Ko , dass man solchen Mist im Netz von UNS lesen kann,jeder,auch meinen Scheiss und dass wir uns nicht klar im Kopf sind..alles gewollt! ... da möchte ich heulend wechrenne - in welchem Duden kann ich solchen Mist übersetzen?,aber wechrenne wäre das Beste!

Kommentar melden
  • Lee
  • Kommentar 2
  • 12.09.2012 12:32

Das Traurige ist das dieses Gedankengut mir Tach täglich unter kommt und zwar in Deutschland von Deutschen die in diesem Land weniger Jahre verbracht haben als die so genannten "Spanokel". Die Sache da mit Bönhard, Mundloß und Chepe hat mich kein Stück gewundert. Dieses Gedankengut steckt in jedem den ich kenne und da wird noch über so ausprüche wie "Schwarzfuß" gelacht. Da möcht ich heulend wech renne wenn ich sowas von Menschen höre die jenseits der 40 sind. Nigs aus dem mißt vor 70 Jahren gelehrnt. Armes Deutschland !!!!

Kommentar melden
  • hpklimbim
  • Kommentar 1
  • 12.09.2012 06:52

Wer interessiert sich denn fürr den Dreck und Speck dieser Schreckschrauben?

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige